Bestattungswünsche – wie wichtig ist die Vorsorge und Absprache mit den Verwandten?

erstellt am: 08.06.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer

Immer mehr Menschen beschäftigen sich schon frühzeitig mit dem Thema Bestattung. Jeder Mensch hat zu diesem Thema andere Ansichten und andere Bestattungswünsche und so ist dies für den Einzelnen und seine Angehörigen ein wichtiges Thema. Wer bereits zu Lebzeiten seine Bestattungswünsche deutlich zum Ausdruck bringt, der erleichtert auch seinen Angehörigen im Trauerfall die Organisation der Bestattung. Jedoch muss auch klar sein, dass jede Bestattung auch mit Kosten verbunden ist, daher sollte vorgesorgt werden. Denn nur wer vorsorgt, kann seinen Hinterbliebenen auch den finanziellen Rahmen schaffen, um seine persönlichen Bestattungswünsche problemlos zu erfüllen.

Sich schon früh mit den eigenen Bestattungswünschen auseinanderzusetzen und sich mit der Thematik ausführlich zu beschäftigen, ist heute wichtig geworden. Die Möglichkeiten die eigene Bestattung zu planen, ist für viele eine interessante Option. Schon alleine die Art der Bestattung selbst zu wählen, ist für viele ein wichtiger Punkt. Denn wer selbstbestimmt lebt, möchte häufig auch eine Bestattung, die seinen ganz persönlichen Bestattungswünschen entspricht. Bestattungswünsche  gegenüber den nächsten Verwandten zu äußern, ist sicherlich eine sehr gute Möglichkeit, den Ablauf der eigenen Bestattung sicherzustellen.Doch noch besser ist es, die eigenen Bestattungswünsche in schriftlicher Form zu hinterlegen. Oder Sie machen beides, Ihren Verwandten Ihre Wünsche schildern und Ihre Wünsche schriftlich hinterlegen. So ist es sinnvoll, die eigenen Bestattungswünsche im Testament mit aufzunehmen, da so sichergestellt werden kann, dass die Bestattungswünsche auch berücksichtigt werden und letztlich erfüllt werden, auch wenn Verwandte eventuell die Bestattung gerne anders gestalten würden. Neben der Art der Beisetzung, kann auch die Trauerfeier an sich bis ins Detail geplant werden und so können die Bestattungswünsche sehr umfangreich sein.

Wenn auch Sie das Thema Bestattung nicht den Hinterbliebenen alleine überlassen möchten, sondern ihre eigenen Vorstellungen umgesetzt wissen möchten, so sollten Sie frühzeitig das Thema angehen. Wichtig ist es, eine entsprechende finanzielle Vorsorge zu treffen, die sicherstellt, dass die Bestattungswünsche auch aus finanzieller Sicht erfüllt werden können. Eine entsprechende Absicherung ist je nach Alter schon sehr günstig möglich und je nach Anbieter können auch hier direkt die Bestattungswünsche hinterlegt werden. Jedoch ist es gängig, die finanzielle Absicherung und das Thema Bestattungswünsche zu trennen und die Bestattungswünsche im Testament zu benennen und dies ist hier auch sehr ausführlich möglich.

Wie auch Sie den nötigen finanziellen Rahmen schaffen, um Ihren Angehörigen zu ermöglichen, Ihre ganz persönlichen Bestattungswünsche zu erfüllen, erfahren Sie im persönlichen Beratungsgespräch. Einen passenden Termin können Sie sich unter
https://www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de/a7ee63ce07_beratungstermin-buchen.html  sichern. Sowohl die Beratung vor Ort als auch eine ausführliche telefonische Beratung ist möglich. Je nach ihren persönlichen Bestattungswünschen und ihren persönlichen finanziellen Möglichkeiten lässt sich die passende Vorsorge treffen, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Telefonische Terminabsprache ist möglich unter: 0 23 62 – 60 62 850 oder Sie schreiben mir eine Email an: info@ass-compare.de

Über Marion Wickermann


Willkommen zu interessanten Informationen rund um das Thema Sterbegeldversicherungen, Bestattungsarten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und vielem Interessanten anlehnend und passend zum Thema. Sie bekommen hier wissenswerte Informationen und Beratung zum Thema Vorsorge! Ich möchte Interesse wecken und Sie ermuntern, sich mit dem Thema zu befassen, um letztendlich beruhigt zu sein, in dem Wissen, für alles gesorgt zu haben!