Die Sterbegeldversicherung der Monuta Versicherung

erstellt am: 07.08.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung von der Monuta

Die Monuta ist ein reiner Sterbegeldversicherer und hat sich vorgenommen, nicht nur die Sterbegeldversicherung anzubieten, sondern die gesamte Trauerfallvorsorge mit z.B. der Checkliste, mit der man seine eigene Bestattung planen kann sowie einer Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht.

Die Monatsbeiträge der Monuta sind top, d.h. sehr günstig und trotzdem gut. So sind z.B. Kinder, die namentlich in der Police eines Elternteils genannt sind, kostenfrei mitversichert.

Die Vorplanung der eigenen Bestattung hilft den Angehörigen in der Stunde der Trauer sehr. Sie wissen genau, was der/die Verstorbene sich gewünscht haben und können so einfach die Wünsche erfüllen. Das nimmt die Unsicherheit und gibt sowohl den Angehörigen als auch dem Vorsorgendem Zufriedenheit.

Für Selbstständige ist z.B. die Vorsorgevollmacht sehr wichtig, damit die Person ihres Vertrauens ihren Betrieb weiterführen kann und auch ans Geld kommt etc.. Wenn Sie dort keine Vorsorge getroffen haben, kann das für Ihre Familie gravierende Folgen haben. D.h. mit der Vorsorgevollmacht können Sie Ihre Rechte einem Dritten übertragen und derjenige kann evtl. einen Geschäftsführer einsetzen, kann an die Konten etc.. Wenn Sie nicht vorgesorgt haben, kann es passieren, daß Sie einen amtlich bestellten Betreuer bekommen. Dieser Betreuer unterliegt den gesetzlichen Vorschriften und muß sich größere Anschaffungen etc. genehmigen lassen. Mit einer Vorsorgevollmacht kann ihre bevollmächtige Person genauso schalten und walten wie Sie selbst.

Die Beitragszahlung können wir auch ganz flexibel nach Ihren Wünschen planen – sogar die Anzahl der Jahre ist von Ihnen bestimmbar. So können Sie als jüngerer Mensch z.B. festlegen, daß Sie lediglich die nächsten 15 Jahre für ihre Sterbegeldversicherung zahlen und dann ein Leben lang Schutz haben. Oder wenn Sie vielleicht gerade eine größere Summe aus einer Versicherung erhalten haben, können Sie natürlich auch einen Einmalbeitrag einzahlen und so dieses Geld auch zweckgebunden sichern. Auf dem Sparbuch etc. ist das Geld nicht zweckgebunden gesichert, sondern wird im Falle einer Pflegebedürftigkeit als Vermögen angesehen und aufgebraucht. Ein weiterer Vorteil ist noch, daß je nach Eintrittsalter auch noch Geld in unterschiedlicher Höhe freigesetzt wird. Denn wenn die Absicherungssumme z.B. 8.000,00 Euro sein soll, müssen nicht die 8.000,00 Euro eingezahlt werden, um ab sofort den Schutz in Höhe von 8.000,00 Euro zu haben, sondern weniger. Und zwar viel weniger, je jünger Sie sind.

Sprechen Sie mich einfach an, die Absicherungsmöglichkeiten sind vielseitig und mit Ihren Wünschen sind Sie bei einer Versicherungsmaklerin sehr gut aufgehoben.

Beratung und Anträge bekommen Sie natürlich gerne von mir!

Tel.: 0 23 62 – 60 62 850
www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de

Über Marion Wickermann


Willkommen zu interessanten Informationen rund um das Thema Sterbegeldversicherungen, Bestattungsarten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und vielem Interessanten anlehnend und passend zum Thema. Sie bekommen hier wissenswerte Informationen und Beratung zum Thema Vorsorge! Ich möchte Interesse wecken und Sie ermuntern, sich mit dem Thema zu befassen, um letztendlich beruhigt zu sein, in dem Wissen, für alles gesorgt zu haben!