Eine ‪‎Sterbegeldversicherung‬ für einen 30jährigen Familienvater kostet wieviel?

erstellt am: 12.08.2013 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung

Eine relativ hohe Absicherung von 15.000,00 Euro bei Tod bekommen Sie schon für 20,75 Euro monatlich (mit Beantwortung von 2 Gesundheitsfragen) oder für 22,76 Euro monatlich ganz ohne die Beantwortung irgendwelcher Gesundheitsfragen.

Eine Sterbegeldversicherung braucht jeder, egal ob Eigentum vorhanden ist oder nicht. Und der Vorteil einer Sterbegeldversicherung gegenüber z.B. einer Risikolebensversicherung ist, daß sie nicht zu einem bestimmten Alter abläuft, sondern immer nur den Todesfall absichert und zwar egal wann dieser eintritt.
Ob wird mir von Kunden im Beratungsgespräch mitgeteilt, daß sie ja eine Risikolebensversicherung abgeschlossen haben, als sie z.B. ihr Haus gekauft haben. Frage ich dann nach, liegt die abgesicherte Summe oft noch unter der Hypothek!! Ich frage Sie, was soll eine junge Mutter mit kleinen Kindern dann tun?? Ihr Mann ist plötzlich gestorben, die Risikolebensversicherung‬ reicht noch nicht einmal, um die Hypothek abzulösen und die Beerdigung kostet ja schließlich auch noch Geld.

Ich berate Sie gerne, wenn Sie unsicher sind, ob Sie hoch genug abgesichert sind und ich rechne Ihnen auch gerne unterschiedlich hohe Angebote aus!

Rufen Sie an unter 02362-6062850 oder schreiben Sie mir hier eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer und ich melde mich dann bei Ihnen!

Über Marion Wickermann


Willkommen zu interessanten Informationen rund um das Thema Sterbegeldversicherungen, Bestattungsarten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und vielem Interessanten anlehnend und passend zum Thema. Sie bekommen hier wissenswerte Informationen und Beratung zum Thema Vorsorge! Ich möchte Interesse wecken und Sie ermuntern, sich mit dem Thema zu befassen, um letztendlich beruhigt zu sein, in dem Wissen, für alles gesorgt zu haben!