Erbschaftssteuerversicherung, wenn die Sterbegeldabsicherung nicht ausreicht

erstellt am: 04.09.2014 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer

Wenn die möglichen Absicherungssummen einer Sterbegeldversicherung nicht für die Summen ausreichen, die Sie absichern möchten, gibt es auch noch die Möglichkeit ab 20.000,00 Euro aufwärts den Tod gegen laufende oder auch gegen einmalige Beitragszahlung abzusichern und so dafür zu sorgen, daß die lieben Hinterbliebenen die Erbschaftssteuer zahlen können.

Ist das interessant für Sie, dann erstelle ich gerne ein Angebot!

Erbschaft und Steuer

Über Marion Wickermann


Willkommen zu interessanten Informationen rund um das Thema Sterbegeldversicherungen, Bestattungsarten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und vielem Interessanten anlehnend und passend zum Thema. Sie bekommen hier wissenswerte Informationen und Beratung zum Thema Vorsorge! Ich möchte Interesse wecken und Sie ermuntern, sich mit dem Thema zu befassen, um letztendlich beruhigt zu sein, in dem Wissen, für alles gesorgt zu haben!