Sterbegeldversicherung mit doppelter Leistung bei ‪‎Unfalltod‬

erstellt am: 15.08.2013 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung

Mit einer doppelten Auszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod erweitert die Monuta Versicherung den Leistungsumfang ihrer Trauerfall-Vorsorge.

Wenn ein Familienmitglied bei einem Unfall plötzlich verstirbt, sind oft junge Familien betroffen. Die Auszahlung der Versicherungssumme in doppelter Höhe fängt in diesem Fall unter anderem die Kosten der Trauerfeier auf: „Die doppelte Auszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod stellt in dieser Situation zumindest eine erste finanzielle Entlastung sicher und gibt den nächsten Angehörigen den notwendigen Freiraum für ihre Trauer“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland.

Das Leistungspaket der Monuta Trauerfall-Vorsorge umfasst zudem einen lebenslangen, bei Unfalltod sofort beginnenden Versicherungsschutz. Der Versicherungsantrag kann mit und ohne Gesundheitsprüfung gestellt werden. Der Kunde kann die Versicherungssumme ab 1.500 Euro bis 15.000 Euro sowie die Dauer der Beitragszahlung bis zum 65. oder 85. Lebensjahr individuell anpassen.

Monuta bietet auch einen Leitfaden, mit dem der Versicherte den Ablauf seiner Trauerfeier selbst festgelegen kann. Weitere Infos bekommen Sie gerne von mir unter: 02362-6062850 oder Sie schreiben mir hier eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer und ich rufe Sie dann gerne an!

Über Marion Wickermann


Willkommen zu interessanten Informationen rund um das Thema Sterbegeldversicherungen, Bestattungsarten, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und vielem Interessanten anlehnend und passend zum Thema. Sie bekommen hier wissenswerte Informationen und Beratung zum Thema Vorsorge! Ich möchte Interesse wecken und Sie ermuntern, sich mit dem Thema zu befassen, um letztendlich beruhigt zu sein, in dem Wissen, für alles gesorgt zu haben!