Sterbegeldversicherungen vergleichen macht Sinn!

erstellt am: 05.03.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Sterbegeldversicherungen vergleichen macht Sinn und spart Ihnen auch Geld. Wenn Sie den Angebotsrechner auf meinen Internetseiten nutzen, sehen Sie schnell, wie groß der Unterschied für die gleiche Absicherung schon bei monatlicher Zahlung sein kann. Individuelle Angebote mit z.B. begrenzter Zahldauer oder auch mit Einmalbeiträgen erstelle ich Ihnen natürlich auch gerne.

Meiner Meinung nach ist es bei jeder Sterbegeldversicherung wichtig, daß die Versicherungshöhe und natürlich auch die Einschlüsse zu dem jeweiligen Kunden/Versicherten passen. Eine Familie mit kleinen Kindern und einem Alleinverdiener braucht einen anderen Schutz als ein Single und zwei Freunde, die zusammen einen Betrieb führen, brauchen wieder eine andere Absicherung. Deshalb ist Beratung so wichtig. Die billigste Versicherung taugt genausowenig wie die teuerste Absicherung, wenn sie am Bedarf des Kunden vorbei abgeschlossen wurde.

Daher schauen Sie sich einfach ein wenig auf meinen Internetseiten um, lesen die für Sie interessanten Artikel im Blog und dann stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Und das geht sowohl persönlich als auch telefonisch oder online. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten einfach aus! Der Monatsbeitrag wird durch die Beratung nicht teurer ;-)

 

Wie hoch sind denn die Kosten für eine einfache Feuerbestattung?

erstellt am: 12.02.2014 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer |

IMG_1498IMG_1498Testament.jpgWie hoch die Kosten für eine einfache Feuerbestattung sind, kann ich ihnen gerne zeigen oder noch genauer in einem Telefonat errechnen. Natürlich sollten Sie bei der Betrachtung der Kosten noch daran denken, daß die Kosten für eine einfache Feuerbestattung in den größeren Städten meist höher sind, als auf dem Land. Aber als guter Anhalt dient Ihnen meine Berechnung für einen 50jährigen Menschen allemal.

Oft werde ich auch während der Beratung zu einer Sterbegeldversicherung gefragt: “Wie hoch soll ich mich denn absichern?” Und das ist auch wieder sehr individuell und persönlich. Manchen Menschen reicht eine ganz einfache Bestattung mit einfachem Sarg und wenig oder keinem Blumenschmuck und manche wünschen sich eineBestattung, zu der die ganze Familie, die Freunde und die Nachbarschaft eingeladen wird. Neben den zusätzlichen Kosten für die Einladungs- und Danksagungskarten kommt in dem Fall wahrscheinlich noch eine Anzeige in der Zeitung hinzu und auch ein Kaffeetrinken nach der Bestattung. Und oft ist es dann auch der Fall, daß nicht der ganz einfache Sarg ausgewählt wird und vielleicht ein schöner Stein für das Grab noch hinzukommt.

Bei den zuletzt beschriebenen Bestattungswünschen kommen hier in NRW ganz schnell mal 10.000,00 Euro oder mehr zusammen.

Bin ich mit einer ganz einfachen Bestattung ohne Schnickschnack und ohne Karten und Kaffee etc. zufrieden, sind momentan in unserer Ecke immer noch ca. 3.000,00 – 4.000,00 Euro anzusetzen.

So, einen kleinen Überblick haben Sie nun. Gerne helfe ich Ihnen bei der Berechnung für Ihren Wohnort und Ihre Bedürfnisse! Das gehört zusammen mit der Beratung zur Sterbegeldversicherung mit zum Service. Also rufen Sie doch einfach an oder noch besser, schicken Sie mir eine Email mit Ihrer Telefonnummer und ich rufe Sie an!

 

Marion Wickermann Versicherungsmaklerin

Sterbegeldversicherung – was ist das?

erstellt am: 13.05.2013 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Leider ist das Sterben heutzutage eine kostspielige Angelegenheit, die Bestattungskosten gehen in die Tausende. Zu allem Leid und Kummer, die der Tod eines geliebten Menschen nun einmal hervorruft, kommt hier auch noch eine hohe finanzielle Belastung auf die Hinterbliebenen zu. Doch das kann man durch eine sinnvolle Sterbegeldversicherung verhindern.

Lohnt sich ein Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich?

Diese Frage lässt sich ganz klar mit Ja beantworten. Es gibt sehr viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten bei einer Sterbegeldversicherung, es variiert die Laufzeit ebenso wie die Art der Beitragszahlung. Es können Zusatzleistungen oder Einschlüsse vereinbart werden, das Eintrittsalter spielt eine große Rolle, auch die Frage nach einer Gesundheitsprüfung. Daher ist es nicht ganz so einfach, einen objektiven Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich durchzuführen. Glücklicherweise gibt es Profis, die den Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich kompetent und im Kundensinne durchführen. Wenn sich der Kunde an einen seriösen Versicherungsmakler wendet, kann er sicher sein, dass das Ergebnis in Sachen Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich absolut in seinem Sinne recherchiert und ausgewertet wurde. Selbstverständlich ist der Versicherungsmakler daran interessiert, einen Abschluss zu tätigen, das ist schließlich sein Beruf. Aber er ist auch daran interessiert, durch die optimale Beratung beim Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich einen zufriedenen Kunden zu gewinnen, denn zufriedene Kunden sind bekanntlich die beste Werbung.

Unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten bei der Sterbegeldversicherung

Der Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich ist wichtig, doch der Preis ist nicht das einzige Kriterium, nach welchem man die optimale Sterbegeldversicherung auswählt. Da es unwahrscheinlich viele Variationsmöglichkeiten gibt, kann beim Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich wirklich das maßgeschneiderte Angebot gefunden werden. Grundsätzlich gibt es zwei Unterschiede: Man kann die Beiträge in monatlichen Raten ansparen und die Sterbegeldversicherung wie eine Art Sparvertrag nutzen, andererseits gibt es die Möglichkeit der Einmalzahlung. Des Weiteren gibt es unterschiedliche Laufzeiten, man kann die Auszahlung mit 65, mit 85 oder zum 100. Geburtstag vereinbaren – vorausgesetzt, der Todesfall tritt nicht vorher ein. Außerdem gibt es lebenslange Versicherungslaufzeiten oder  – wie bei einem Sparvertrag – eine von vornherein festgelegte Laufzeit. Verknüpfungen der einzelnen Varianten sind auch möglich, beispielsweise eine lebenslange Laufzeit mit zeitlich begrenzter Beitragszahlung. Außerdem gibt es die Alternative mit oder ohne Gesundheitsprüfung. Es ist ganz klar: Die optimale Sterbegeldversicherung findet man durch den Sterbegeldversicherungen – Preisvergleich bei einem versierten Versicherungsmakler.

Wozu braucht man eigentlich eine Sterbegeldversicherung?

Nachdem im Jahr 2004 die gesetzlichen Krankenkassen das Sterbegeld, das bereits auf 500,– Euro begrenzt worden war, gänzlich gestrichen haben, müssen nun die kompletten Begräbniskosten von den Hinterbliebenen aufgebracht werden. Und jemand, der keine Hinterbliebenen hat, steht vor einem besonders großen Problem, wenn er auf eine würdevolle Bestattung Wert legt. Daher ist die Sterbegeldversicherung durchaus eine sinnvolle Sache. Einerseits werden die Hinterbliebenen vor der finanziellen Belastung durch die Beerdigung geschützt, andererseits kann man schon zu Lebzeiten Vorsorge treffen und Verfügungen hinsichtlich der Gestaltung der eigenen Bestattung abgeben. Neben großen Versicherungsunternehmen, die eine Sterbegeldversicherung anbieten, gibt es auch Sterbekassen, die sich ausschließlich auf die Sterbegeldversicherungen spezialisiert haben. Das Sterbegeld wird im Erlebensfall, wie bei einem Sparvertrag, an den Versicherungsnehmer ausgezahlt, im Todesfall an die Erben beziehungsweise direkt an das Bestattungsinstitut, das mit der Durchführung der Beerdigung beauftragt wurde.

 

Patientenverfügung

erstellt am: 01.09.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament ... |

Jeder Mensch möchte selbst entscheiden, welche medizinischen Maßnahmen wann durchgeführt werden sollen. Unsere Zustimmung wird immer – solange wir ansprechbar sind – von den Ärzten eingeholt. Denken Sie nur mal daran, welche Formulare wir bei sogenannten einfachen Eingriffen, wie z.B. die Entfernung der Mandeln oder des Blinddarms schon unterschreiben müssen. Und das gilt für die OP und auch für die weitergehende Behandlung.

Und was geschieht, wenn Sie dazu nicht mehr in der Lage sind? Dann entscheidet ein anderer über die erforderliche Behandlung. Um dieses zu vermeiden, können Sie mit einer Patientenverfügung vorsorgen und damit vorgeben, wie ihre Behandlung auszusehen hat.Wenn Sie unsicher sind und die Patientenverfügung nicht mit einem vorgegebenen Formular für sich hinterlegen möchten, holen Sie sich fachkundigen Rat, z.B. bei einem Rechtsanwalt oder Notar.In Ihrem eigenen Interesse, sollten Sie die Patientenverfügung in regelmäßigen Abständen überprüfen, um sie gegebenenfalls zu erneuern oder zu ändern.Der Aufbewahrungsort sollte so gewählt sein, daß Ärzte und die Person ihres Vertrauens schnell und unkompliziert herankommen. Oft wird empfohlen, einen Hinweis auf die vorhandene Patientenverfügung ins Portemonaie zu tun und zwar in die Nähe der Krankenversicherungskarte.

Herr Walter Capellmann – Monuta Versicherung – zu den Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

erstellt am: 27.08.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament ... |

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht werden von den meisten Deutschen vernachlässigt

Was passiert, wenn man zum Beispiel nach einem Schlaganfall plötzlich auf fremde Hilfe angewiesen ist und seine Angelegenheiten nicht mehr alleine regeln kann? Drei Viertel aller Deutschen meinen, dass dann automatisch Ehepartner, Lebensgefährten oder Familienangehörige die Betreuung übernehmen dürfen. „Das ist jedoch falsch“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland. Der Grund: Nach dem Gesetz darf in Deutschland kein Volljähriger für einen anderen Entscheidungen treffen – es sei denn, dieser hat ihn offiziell dazu bevollmächtigt. Das haben allerdings die wenigsten: Nur rund zehn Prozent aller Bundesbürger haben eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht erstellt.

„Wenn ein Mensch durch Alter oder Krankheit nicht mehr geschäftsfähig ist, wird vom Betreuungsgericht in den meisten Fällen ein Betreuer eingesetzt. Die Angehörigen haben hier kein offizielles Mitspracherecht“, erläutert Capellmann die gesetzliche Lage. Ebenso verhält es sich mit medizinischen Entscheidungen, wenn eine Verfügung des Patienten fehlt. „Mit einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kann jeder Mensch dieser Situation vorbeugen und selbstbestimmt entscheiden, wer im Ernstfall die Betreuung wahrnimmt und wie in wichtigen Fragen zu Vermögen und Gesundheit zu handeln ist“, erläutert Capellmann. Mit der Patientenverfügung kann jeder festlegen, ob, wie und wie lange er medizinisch behandelt werden möchte. Die Vorsorgevollmacht stellt sicher, dass eine Vertrauensperson sich um die Angelegenheiten des Betroffenen kümmern darf, denn sie schließt die Anordnung einer Betreuung durch eine möglicherweise fremde Person aus.

„Die beiden Vorsorgeverfügungen sollten aber auf keinen Fall ohne fachkundige Beratung erstellt werden, denn die Tücke liegt oft im Detail“, sagt Capellmann. So muss die Patientenverfügung „eindeutig“ und „situationsbezogen“ formuliert sein – sonst kann der behandelnde Arzt nicht erkennen, was er im Sinne des Patienten tun darf.

Die Auseinandersetzung mit den Themen Krankheit, Alter und Tod sollte Teil einer ganzheitlichen Vorsorge für alle Risiken des Lebens sein. Dazu gehören Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung ebenso wie die finanzielle Vorsorge für das Alter und den Todesfall. „Immer mehr Vorsorgeberater stellen sich darauf ein und sind kompetente Ansprechpartner für ihre Kunden“, so Capellmann. Ein gutes Angebot für eine ganzheitliche Vorsorgeberatung bietet z.B. die Monuta Trauerfall-Vorsorge.

Diese ganzheitliche Vorsorgeberatung erhalten Sie von Frau Marion Wickermann. Die kostenfreien Vordrucke zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht bringe ich Ihnen natürlich auf Wunsch mit. Rufen Sie einfach an und stellen Ihre Fragen oder rufen Sie an und wir vereinbaren ganz in Ruhe einen Beratungstermin bei Ihnen Zuhause.

Marion Wickermann – Versicherungsberatung

Tel.: 0 23 62 – 60 62 850

Email: info@ass-compare.de

www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de

 

Versicherungen NRW – allgemeine Informationen zur Beratung einer Versicherungsmaklerin

erstellt am: 25.07.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer |

Jeder kennt sie, jeder braucht sie  –  aber noch lange nicht jeder kennt sich damit aus: die Versicherungen. Schon allein die verschiedenen Sparten sind umfangreich, wenn dann noch die einzelnen Versicherungsarten dazukommen, wird es vollends verwirrend. Ist denn nun eine Haftpflichtversicherung Pflicht? Welchen Sinn hat eine Risikolebensversicherung? Soll ich in meine Rentenversicherung einen Todesfallschutz einbauen oder lieber nicht? Gibt es eine Rentenversicherung, die sich im Pflegefall erhöht? Gibt es eine Lebensversicherung ohne Gesundheitsfragen? Ist in meiner Hausratversicherung mein Elektrofahrrad mit versichert? Was ist Überspannung in meiner Hausratversicherung? Reichen da 10 % oder sollte ich heute mehr abgesichert haben? Brauchen Hausfrauen und Kinder Unfallversicherungen? Reicht eine Todesfallabsicherung in der Risikoversicherung oder brauche ich eine extra Sterbegeldversicherung? Wer kann mir die Unterschiede erklären? Wer nimmt sich die Zeit, mir die Unterschiede zu erklären? Muß ich ein Honorar bezahlen? Welche Versicherung ist für mich eigentlich wichtig, welche überflüssig? Man kann versuchen, sich selbst durch diesen Dschungel zu manövrieren. Man kann es sich allerdings auch leicht machen und sich an eine Fachfrau wenden, die man zum Beispiel unter https://www.ass-compare.de/ findet. Die Beratung von Frau Wickermann kostet Sie keine extra Gebühr. Frau Wickermann verdient als Versicherungsmakler genauso wie die Vertreter einzelner Versicherungsgesellschaften und nimmt keine extra Beratungsgebühr. D.h. für Sie: Sie bekommen eine gute und kompetente Beratung und können sich danach entscheiden, ob Sie Frau Wickermann als Beraterin in Versicherungsangelegenheiten haben möchten oder nicht. Also keine Gefahr für Leib und Leben und keine Kosten. Also einfach mal ausprobieren, was eine Versicherungsmaklerin so drauf hat! :)

Die Versicherungen begleiten unser tägliches Leben in allen Bereichen und in allen Bundesländern.  Oft bezahlen wir Beiträge für Versicherungen, ohne zu wissen wofür. Manchmal sogar zu hohe Beiträge. Wenn auch Sie schon seit längerem das Gefühl haben, hier mal endlich “klar Schiff” machen zu müssen, dann wenden Sie sich an Frau Marion Wickermann – Versicherungsmaklerin in NRW. Frau Wickermann berät persönlich, aber auch online und kann Sie daher bundesweit beraten. Das läuft dann so ab, daß Sie neben dem Telefonat noch an ihrem PC-Bildschirm zu Hause alles Besprochene in Wort und Bild verfolgen können und so einen guten Gesamteindruck vom Besprochenen erhalten. Sie sehen die Angebotsvergleiche vor sich und können schnell Ihre Vorteile erkennen und dann fällt die Wahl auf die passende und richtige Absicherung.  Bei dem Versicherungsagenten um die Ecke wird man Sie mit Sicherheit auch fachmännisch beraten, aber in der Regel vertritt das Versicherungsbüro eben nur eine Versicherungsgesellschaft, die natürlich nur die eigenen Versicherungen anbietet. Daher kann der Versicherungsberater, der für eine bestimmte Gesellschaft arbeitet, immer nur die Produkte dieser Gesellschaft anbieten.

Die freie Versicherungsmaklerin dagegen kann aus einem breiten Pool schöpfen, sie kann für Sie sehr viele günstige Angebote durchleuchten, die sich auf dem Markt finden lassen. Daher bietet die Versicherungsberatung in NRW – Versicherungsmaklerin Marion Wickermann – die Möglichkeit, nicht nur die Versicherungen in NRW, sondern tatsächlich bundesweit zu vergleichen. Eine Versicherungsmaklerin mit dieser Angebotsvielfalt bietet ihnen Versicherungsvergleiche unterschiedlicher Versicherungsgesellschaften an und kann Sie dadurch auf Unterschiede in den entsprechenden Vergleichen hinweisen. Frau Wickermann ist schon länger in der Branche tätig, verfügt über die entsprechende Berufserfahrung und bildet sich regelmäßig für Sie weiter, so daß Sie gut aufgehoben sind. Daher werden Sie in ihr sicher einen kompetenten Ansprechpartner finden, wenn es um das Vergleichen von  Versicherungen NRW geht.

Dabei ist nicht nur das Vergleichen von Versicherungen das Hauptanliegen der Versicherungsberatung.  Frau Wickermann durchforstet mit Ihnen zusammen auch gerne das gesamte bestehende Paket an Versicherungen,  das sich bei Ihnen angesammelt hat. Auf diese Weise können Sie sehr schnell in einer persönlichen Beratung  herausfinden, auf welche Versicherungen  Sie verzichten könnten, wo noch eventuell Versorgungslücken bestehen und wo Sie handeln sollten. Diese Versicherungsberatung  kann im persönlichen Gespräch bei Ihnen Zuhause, telefonisch oder als Online-Beratung erfolgen.
Oft hat der Versicherungsnehmer eine Vielzahl an Versicherungen  und ist dann doch im Schadenfall nicht ausreichend versichert, weil beispielsweise eine Unterversicherung vorlag oder ausgerechnet dieser Schaden, der nun eingetreten ist, nicht von der Versicherung abgedeckt wird. Daher sollten Sie sich vertrauensvoll an Frau Wickermann wenden und einmal das gesamte Paket Ihrer Versicherungen prüfen lassen. Erstens können Sie mit Sicherheit eine Menge Geld sparen, zweitens sind Sie nach der umfassenden Beratung durch eine freie Versicherungsmaklerin gut abgesichert und haben in Zukunft für alle Versicherungen nur noch einen Ansprechpartner. Das erleichtert Ihnen den Umgang mit ihren Versicherungen und spart auch Zeit ein.

Die Kundenzufriedenheit können Sie auf der ersten Seite links unten nachlesen – www.ass-compare.de

Auf den Intersetseiten von Frau Wickermann können Sie auch Versicherungen selbst berechnen und direkt abschließen. Vergleichen Sie doch einfach mal Ihre bestehende Privathaftpflichtversicherung mit den Angeboten von Marion Wickermann. Hier ist der Link zum Vergleichsrechner: https://www.ass-compare.de/781a10a939_privathaftpflicht.html

Möchten Sie lieber Ihre Autoversicherung vergleichen, dann finden Sie den entsprechenden Link hier: https://www.ass-compare.de/75ff179118_pkw-nur-private-nutzung.html

Schon nach diesen zwei einfachen Berechnungen werden Sie den Vorteil einer Beratung durch eine Versicherungsmaklerin erkennen. Oder haben Sie schon solche Vergleichsmöglichkeiten mit Ansprechpartner irgendwo kennengelernt? Und ich meine jetzt nicht irgendwelche Direktversicherungen mit angeschlossenen Callcentern…… ohne einfache Vergleichsmöglichkeit der Einschlüsse mit anderen Produktanbietern.

Wenn Sie auf den Seiten von Frau Wickermann ihre Versicherungen abgeschlossen haben, haben Sie automatisch eine Ansprechpartnerin für alle ihre Fragen und Wünsche. D.h. hier wird Ihnen beides geboten – Sie können frei und einfach selbst im Internet Vergleiche anstellen, sich informieren und auch die Versicherungen abschliessen oder Sie können sich persönlich beraten lassen und Ihre Wünsche und Bedürfnisse an Frau Wickermann weitergeben und diese erstellt dann Angebote für Sie und Sie haben damit keine Arbeit.

Wann dürfen wir Sie als Interessent und/oder Kunden auf den Internetseiten www.ass-compare.de begrüßen? Hoffentlich bald! :)

Versicherungen NRW – Versicherungsmaklerin Marion Wickermann – www.ass-compare.de

Sterbegeldversicherungen im Vergleich – die Details sind wichtig!

erstellt am: 18.07.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Sterbeversicherungen im Vergleich – die Details sind wichtig!
Die Sterbeversicherung gehört zu einer guten Basisabsicherung einfach dazu. Doch Sterbeversicherung ist nicht gleich Sterbeversicherung, wie mit einem Blick zu erkennen ist, wenn Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden. Auch wenn das Thema unter Garantie nicht zu Ihren Lieblingsthemen gehört, sollten Sie sich mit der Thematik auseinandersetzen und Ihre Angehörigen finanziell entlasten. Denn im Todesfall kommen auf die Hinterbliebenen in der Regel nicht unerhebliche Bestattungskosten zu.
Grundsätzlich finden sich eine Vielzahl von Sterbegeldversicherungen auf dem Markt. Es wird zwischen Sterbegeld mit Gesundheitsprüfung und ohne Gesundheitsprüfung unterschieden, wobei Sie beachten sollten, dass bei Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung eine Wartezeit vertraglich vereinbart wird, die je nach Anbieter bis zu 36 Monate andauern kann. Sterbeversicherungen im Vergleich nicht nur im Hinblick auf den Preis zu prüfen lohnt daher in jedem Fall. Nicht alle Sterbeversicherungen im Vergleich sind gleich komplex. In der Regel werden aber auch interessante Varianten der Sterbeversicherung angeboten. So gibt es auch die Möglichkeit, eine Sterbeversicherung auf Gegenseitigkeit abzuschließen. Eine interessante Variante sind auch Tarife, bei denen die Kinder mit abgesichert werden. Immer häufiger sind auch Tarife gefragt, die Kinder für ihre Eltern abschließen können, ohne die Eltern davon informieren zu müssen. So können auch Angehörige sich selbst vor Bestattungskosten schützen, wenn es zu einem Todesfall kommt.
Interessant ist es, die unterschiedlichen Sterbeversicherungen im Vergleich zu sehen. Eine zusätzliche Form der Sterbeversicherung – die immer beliebter wird – ist die Sterbeversicherung, bei der die Bestattungswünsche direkt aufgenommen werden. Hier kann der komplette Ablauf der eigenen Bestattung festgelegt werden. Diese Form ist natürlich bei Singles sehr beliebt, doch auch immer mehr Menschen entscheiden sich hierfür, um ihre Hinterbliebenen zu entlasten und dies nicht nur finanziell, sondern auch wenn es um die Planung der Bestattung geht. Speziell hier lohnt es, Sterbeversicherungen im Vergleich zu betrachten.
Letztlich haben Sie die Wahl, welche Sterbegeldversicherung Ihren persönlichen Wünschen entspricht. Abschließbar ist eine Sterbegeldversicherung im Grunde immer. Je nach Tarif werden unterschiedliche Zahlungsmodalitäten angeboten und auch hier lohnt es sich, Sterbeversicherungen im Vergleich zu sehen. Egal ob Sie eine einmalige Einlage tätigen möchten, ratierlich einbezahlen möchten oder lebenslang (ja nach Tarif bis zum 65. oder 85. Lebensjahr) oder einen Tarif wünschen, bei dem die Beiträge lediglich 10 oder 15 Jahre eingezahlt werden. Letztlich lässt sich eine Entscheidung nur treffen, wenn Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden. Eine gute Beratung durch einen Makler schließt daher ein, dass Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden, sodass Sie wirklich die passende Sterbeversicherung für sich wählen können.

Bei mir bekommen Sie Angebotsvergleiche unterschiedlicher Versicherer und haben trotzdem immer mich als Ansprechpartner! Also nicht zögern und anrufen 0 23 62 – 60 62 850! Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Ihre Versicherungsmaklerin

Marion Wickermann

Die beste Sterbegeldversicherung finden – auf Ihre Wünsche kommt es an!

erstellt am: | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Die Sterbegeldversicherung gibt es schon relativ lange, aber die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist oft immer noch die Ausnahme. Die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung erspart dem zukünftigen Versicherungsnehmer die Beantwortung vieler Fragen hinsichtlich seines gesundheitlichen Zustandes. In der Regel ist die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung gerade für ältere Versicherungsnehmer zwischen 47 und 70 Jahren interessant und ideal. Wie jeder weiß, stellen sich gerade im Laufe der Jahre zahlreiche Wehwehchen ein, die bei einer Absicherung ohne Gesundheitsprüfung überhaupt nicht angegeben werden müssen und so die Antragstellung erleichtern.  Auch im fortgeschrittenen Alter ist es noch wichtig, die beste Sterbegeldversicherung aus der großen Anzahl von Anbietern zu ermitteln, um die Familie, den Ehepartner und/oder die Kinder nicht mit den Kosten der eignen Beerdigung zu belasten. Sterbegeldversicherungen sind wichtig für alle Altersgruppen und auch immer abschließbar, da es sie mit und ohne Gesundheitsprüfung am Markt gibt.

Nur die beste Sterbegeldversicherung bietet eine rundum perfekte Sicherheit

Nichts ist umsonst, leider auch der Tod nicht – im Gegenteil, dieser kostet heutzutage die Angehörigen viel Geld und macht es anhand hoher Beerdigungskosten erforderlich, die beste Sterbegeldversicherung zu finden.  Die Beerdigungskosten sollten nicht unterschätzt werden, weil der eigene Etat oft nicht ausreicht. Die Dienstleistung vom Bestatter muss ebenso bezahlt werden wie ein Sarg, die Blumen, die Bekleidung für den Verstorbenen und der Kauf der letzten Ruhestätte auf dem Friedhof. Das alles sind feste Kosten, die die Angehörigen zu tragen haben.

Beste Sterbegeldversicherung – würdevoll Abschied nehmen ohne Geldsorgen

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung, ein Thema, das früher nicht unbedingt wichtig war, da ein angemessener Zuschuss von der Krankenkasse des Verstorbenen gezahlt wurde, mit dem die Hinterbliebenen in aller Regel alle Kosten der Beerdigung begleichen konnten. Mit der Abschaffung des Sterbegeldes der Krankenkasse ist es umso wichtiger geworden, die beste Sterbegeldversicherung selbst zu finden und rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Die beste Sterbegeldversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungsformen mit Vorsorgeeffekt für die Erben – quasi im Prinzip wie eine Lebensversicherung – damit der geliebte Mensch im Todesfall würdevoll beerdigt werden kann, ohne dabei an finanzielle Grenzen zu stoßen oder in finanzielle Bedrängnis zu geraten.

Sterbegeldversicherung mit und ohne Gesundheitsprüfung  für die rechtzeitige Vorsorge

Der Beitragssatz bei der Sterbegeldversicherung errechnet sich vorwiegend gestaffelt anhand des Alters vom Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss. Je früher dieser erfolgt, desto geringer sind die monatlichen Beträge, die für die Sterbegeldversicherung bezahlt werden müssen. Dennoch gibt es auch im fortgeschrittenen Alter inzwischen die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung wie auch die Sterbegeldversicherung ohne Wartezeiten mit günstigen und bezahlbaren Beitragssätzen. Im fortgeschrittenem Alter ist oft auch die Einmalzahlung in eine Sterbegeldversicherung die beste Wahl. Teilweise kann man durch die Einmalzahlung sogar noch Geld freisetzen, wenn man z.B. schon einen bestimmten Betrag für die eigene Beerdigung zur Seite gelegt hat. Ein weiterer großer Vorteil ist die Zweckgebundenheit der Sterbegeldversicherung.

Beste Sterbegeldversicherung – zügig finden

Um die beste Sterbegeldversicherung mit Garantieleistung günstig zu finden, muss der Suchende nicht mehr vor Ort alle Versicherungsanbieter kontaktieren. Als freie Versicherungsmaklerin gebe ich Ihnen auf meinen Internetseiten: https://www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de/ die Möglichkeit, selbst eine Sterbegeldversicherung zu berechnen. Aber natürlich stehe ich Ihnen auch persönlich oder telefonisch für alle Fragen zur Verfügung und nehme Ihnen die Arbeit gerne ab, eine passende Versicherung für Sie zu finden. In unserem Gespräch teilen Sie mir einfach mit, worauf es Ihnen ankommt und was Ihnen wichtig ist und ich suche Ihnen dann die passende Versicherung aus. Auf diese Weise kommen Sie schnell ans Ziel.

Fazit: Es gibt keine Veranlassung, sich mit weniger zufrieden zugeben und irgendetwas abzuschliessen, da jeder mit einem Vergleich die beste Sterbegeldversicherung für sich finden kann.

Rufen Sie einfach an und stellen mir Ihre Fragen: 0 23 62 – 60 62 850

Ihre Versicherungsmaklerin

Marion Wickermann

Bestattungsarten in Deutschland

erstellt am: 15.07.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Bestattungsarten |

Das Sterben gehört zum Leben dazu. Das Leben ist ein Prozess, der unausweichlich endlich ist und mit dem Tod endet. Seit Jahrtausenden kursieren kulturell und religiös die unterschiedlichsten Vorstellungen darüber, was nach dem Tod geschieht. Von der rein biologischen Betrachtungsweise, die einfach vom Ende biochemischer Prozesse ausgeht, bis hin zu spirituellen Vorstellungen von Seelenwanderung und Wiedergeburt gibt es die unterschiedlichsten Vorstellungen, die sich auch oft innerhalb einer Kultur unterscheiden. Auch in Deutschland gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen über den sterblichen Körper, die Seele und was nach dem Tod geschieht. Dennoch ist der Umgang mit dem toten Körper in Deutschland gesetzlich stark reglementiert. So gibt es nur begrenzte Bestattungsarten in Deutschland, die das Gesetz zulässt und aus denen man noch zu Lebzeiten selbst oder nach dem Tod die Angehörigen auswählen können. Oft jedoch bestimmen auch die finanziellen Mittel des Verstorbenen oder seiner Angehörigen die Bestattungsart.

Von allen Bestattungsarten in Deutschland, die theoretisch möglich sind, ist immer noch die Bestattung auf einem Friedhof die gebräuchlichste. Doch auch auf einem Friedhof sind mehrere Bestattungsarten in Deutschland möglich. Die Erdbestattung in einem Sarg ist statistisch gesehen die beliebteste Bestattungsart. Dabei besteht bei allen Bestattungsarten in Deutschland eine Sargpflicht, die jedoch für die einzelnen Familien eine sehr unterschiedliche Bedeutung hat. Während für die einen diese Bestattungsart eine Art Pflichtcharakter besitzt, die in der Regel mit einer kleinen Zeremonie und einem preiswerten Sarg abgehandelt werden kann, ist sie für andere die einzig denkbare, würdevolle Beisetzung. Manche Menschen suchen sich bereits zu Lebzeiten den passenden Sarg, einen angemessenen Grabstein und das richtige Grab aus. Wurden solche Dinge nicht zu Lebzeiten geregelt, so müssen die Angehörigen des Verstorbenen nach bestimmten Rangfolgen für die Bestattungskosten aufkommen. Wer sich bereits zu Lebzeiten absichern möchte, um die Angehörigen im Sterbefall zu entlasten, sollte über eine Sterbegeldversicherung nachdenken. Passende Angebote kann man unter https://www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de/ ermitteln. So wird die Bestattung in jedem Fall zu einem würdevollen Abschied und nicht zu einer kostenintensiven Pflicht.

Grundsätzlich unterscheidet man in Deutschland zwischen der Bestattungsart Erdbestattung und der Bestattungsart Feuerbestattung. In den letzten Jahren haben sich die Bestattungsarten in Deutschland vor allem unter den Feuerbestattungen erheblich erweitert. Die starren Gesetze zur Bestattungsart wurden etwas aufgeweicht und dem Bürger stehen jetzt eine Reihe von Bestattungsarten in Deutschland zur Auswahl. Grundsätzlich jedoch ist der Standard unter allen Bestattungsarten in Deutschland die Erdbestattung auf einem öffentlichen Friedhof am letzten Wohnort. Eine Bestattung in einer anderen Gemeinde ist zwar möglich, aber mit zu begründenden Anträgen verbunden. Die Erdbestattung auf einem Friedhof erfolgt entweder in einem Einzelgrab oder in einem Familiengrab. Es stehen grundsätzlich Reihengräber, Wahlgräber und Rasengräber zur Verfügung. Die meisten Menschen entscheiden sich unter allen Bestattungsarten in Deutschland immer noch für die Bestattungsart der Erdbestattung in einem Wahlgrab. Zum Grab eines Verstorbenen gehen zu können, sein Grab zu pflegen und an diesem Ort zu trauern, ist ein beliebtes Ritual, was am ehesten mit dieser Bestattungsart in Zusammenhang gebracht wird. Auch Bestattungen nach islamischer Tradition zählen inzwischen zu den möglichen Bestattungsarten in Deutschland, die jedoch wie alle zu den Erdbestattungen zählenden Bestattungsarten in Deutschland der Sargpflicht unterliegen.

Doch nicht nur bei diesen Bestattungsarten in Deutschland, auch bei jeder Bestattungsart, die zu den Feuerbestattungen gehört, wird ein Sarg benötigt. Dieser Sarg wird bei dem Vorgang der Verbrennung mit verbrannt. Anschließend wird die Asche in einer Urne aufbewahrt. Feuerbestattungen gewinnen als Bestattungsarten in Deutschland immer mehr an Bedeutung, allerdings wird hier auch die Bestattungsart auf dem Friedhof bevorzugt. Auch hier kann man wählen zwischen einem Reihengrab, einem Wahlgrab oder einer anonymen Bestattung auf einer Rasenfläche auf dem Friedhof. Doch unter allen Bestattungsarten in Deutschland sind die Feuerbestattungen die einzige Möglichkeit, auch eine alternative, weniger bekannte Bestattungsart zu wählen. Das Verbrennen im Sarg und Aufbewahren der Asche in einer Urne ist also Voraussetzung für jede besondere Bestattungsart. Eine Bestattungsart, die in den letzten Jahren sehr viel Zuspruch gefunden hat, ist die Bestattung in einem Friedwald. Hier wird die Urne in einem zum Friedwald bestimmten Wald an einem ausgewählten Baum beigesetzt. Am Baum können dann Plaketten mit Namen und Sprüchen sowie Symbolen angebracht werden. Von allen möglichen Bestattungsarten in Deutschland ist der Friedwald eine gelungene Alternative zwischen Grabstätte, die die Angehörigen besuchen können, und geringer Pflegeintensität der Grabstätte. Bei dieser Bestattungsart haben die Angehörigen einen Ort, an dem sie um den Verstorbenen trauern können, müssen die Grabstätte aber nicht intensiv pflegen. Zusätzlich sind noch besonders ausgefallene Bestattungsarten in Deutschland möglich. Dazu gehören Seebestattungen, Weltallbestattungen, Ballonbestattungen oder das Pressen der Asche zu einem Diamanten. Jede Bestattungsart hat dabei ihren Reiz. Für eine bestimmte Bestattungsart entscheiden sich die Angehörigen meist entweder aufgrund des zu Lebzeiten geäußerten Wunschs des Verstorbenen oder im direkten Bezug zum Leben des Verstorbenen.

Inzwischen sind die Bestattungsarten in Deutschland also auch sehr flexibel und vielfältig. Welche Bestattungsart im konkreten Fall in Frage kommt, hängt von den persönlichen Vorlieben der Familie beziehungsweise des Verstorbenen ab. Doch bei den vielfältigen, erlaubten Bestattungsarten in Deutschland ist für jeden das Richtige dabei.

Wenn Sie schon zu Lebzeiten Ihre Bestattungsart auswählen möchten, bekommen Sie während einer Beratung von mir die dazu notwendigen Formulare ausgehändigt. Diese können Sie dann z.B. in Ihrem Familienstammbuch hinterlegen oder bei dem Testament. Sicherheitshalber würde ich über meinen Wunsch auch noch mit einem nahen Verwandten oder guten Freund sprechen. Viele Familien nehmen meine Beratung zur Vorsorge  als Anlaß über Ihre Wünsche mit den Angehörigen zu sprechen.

Bestattungswünsche – wie wichtig ist die Vorsorge und Absprache mit den Verwandten?

erstellt am: 08.06.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer |

Immer mehr Menschen beschäftigen sich schon frühzeitig mit dem Thema Bestattung. Jeder Mensch hat zu diesem Thema andere Ansichten und andere Bestattungswünsche und so ist dies für den Einzelnen und seine Angehörigen ein wichtiges Thema. Wer bereits zu Lebzeiten seine Bestattungswünsche deutlich zum Ausdruck bringt, der erleichtert auch seinen Angehörigen im Trauerfall die Organisation der Bestattung. Jedoch muss auch klar sein, dass jede Bestattung auch mit Kosten verbunden ist, daher sollte vorgesorgt werden. Denn nur wer vorsorgt, kann seinen Hinterbliebenen auch den finanziellen Rahmen schaffen, um seine persönlichen Bestattungswünsche problemlos zu erfüllen.

Sich schon früh mit den eigenen Bestattungswünschen auseinanderzusetzen und sich mit der Thematik ausführlich zu beschäftigen, ist heute wichtig geworden. Die Möglichkeiten die eigene Bestattung zu planen, ist für viele eine interessante Option. Schon alleine die Art der Bestattung selbst zu wählen, ist für viele ein wichtiger Punkt. Denn wer selbstbestimmt lebt, möchte häufig auch eine Bestattung, die seinen ganz persönlichen Bestattungswünschen entspricht. Bestattungswünsche  gegenüber den nächsten Verwandten zu äußern, ist sicherlich eine sehr gute Möglichkeit, den Ablauf der eigenen Bestattung sicherzustellen.Doch noch besser ist es, die eigenen Bestattungswünsche in schriftlicher Form zu hinterlegen. Oder Sie machen beides, Ihren Verwandten Ihre Wünsche schildern und Ihre Wünsche schriftlich hinterlegen. So ist es sinnvoll, die eigenen Bestattungswünsche im Testament mit aufzunehmen, da so sichergestellt werden kann, dass die Bestattungswünsche auch berücksichtigt werden und letztlich erfüllt werden, auch wenn Verwandte eventuell die Bestattung gerne anders gestalten würden. Neben der Art der Beisetzung, kann auch die Trauerfeier an sich bis ins Detail geplant werden und so können die Bestattungswünsche sehr umfangreich sein.

Wenn auch Sie das Thema Bestattung nicht den Hinterbliebenen alleine überlassen möchten, sondern ihre eigenen Vorstellungen umgesetzt wissen möchten, so sollten Sie frühzeitig das Thema angehen. Wichtig ist es, eine entsprechende finanzielle Vorsorge zu treffen, die sicherstellt, dass die Bestattungswünsche auch aus finanzieller Sicht erfüllt werden können. Eine entsprechende Absicherung ist je nach Alter schon sehr günstig möglich und je nach Anbieter können auch hier direkt die Bestattungswünsche hinterlegt werden. Jedoch ist es gängig, die finanzielle Absicherung und das Thema Bestattungswünsche zu trennen und die Bestattungswünsche im Testament zu benennen und dies ist hier auch sehr ausführlich möglich.

Wie auch Sie den nötigen finanziellen Rahmen schaffen, um Ihren Angehörigen zu ermöglichen, Ihre ganz persönlichen Bestattungswünsche zu erfüllen, erfahren Sie im persönlichen Beratungsgespräch. Einen passenden Termin können Sie sich unter
https://www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de/a7ee63ce07_beratungstermin-buchen.html  sichern. Sowohl die Beratung vor Ort als auch eine ausführliche telefonische Beratung ist möglich. Je nach ihren persönlichen Bestattungswünschen und ihren persönlichen finanziellen Möglichkeiten lässt sich die passende Vorsorge treffen, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Telefonische Terminabsprache ist möglich unter: 0 23 62 – 60 62 850 oder Sie schreiben mir eine Email an: info@ass-compare.de

Seite 1 von 2
12