Günstige Sterbegeldversicherung – Alternative zum Sparbuch

erstellt am: 10.11.2013 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Der Gedanke an den Tod wird gern verdrängt, denn der Tod stellt in unserer Gesellschaft ein großes Tabu dar. Man weiß, dass er unausweichlich ist, aber man weigert sich oft, diese Tatsache zu akzeptieren oder sich damit auseinander zu setzen – geschweige denn, darüber zu reden. Und so werden auch wichtige Themen, die damit in Zusammenhang stehen, nicht selten mit Scheu behandelt. Eines dieser Themen ist die Sterbegeldversicherung. Dabei ist es überhaupt kein Problem, eine günstige Sterbegeldversicherung zu finden.

Nun mag mancher sagen: “Was kümmert mich, was nach meinem Tod wird. Meine Hinterbliebenen werden mich schon anständig bestatten lassen.” In der Regel kann man auch davon ausgehen, dass dies geschieht. Wenn Sie jedoch bedenken, dass eine Beerdigung heutzutage durchschnittlich mit etwa 5000 Euro zu Buche schlägt – und hier ist nicht die Luxusausführung gemeint – dann sollten Sie sich doch fragen, ob Sie den Lieben, die sowieso mit Schmerz und Trauer um einen geliebten Menschen zu kämpfen haben, noch zusätzlich diese finanzielle Bürde auflegen. Eine günstige Sterbegeldversicherung bietet hier Alternativen.

Nicht jedem ist bewusst, dass das seit vielen Jahrzehnten übliche Sterbegeld nicht mehr gezahlt wird. Zunächst wurde diese Leistung gekürzt, dann von einigen Jahren gänzlich gestrichen. Das bedeutet, dass die Hinterbliebenen komplett alleine für die Bestattungskosten aufkommen müssen. Als Ausweichmöglichkeit erscheint das gute, alte Sparbuch, das vielleicht sogar schon lange per Dauerauftrag fleißig bespart wird. Doch Vorsicht: Sparguthaben unterliegen der Steuerpflicht und zählen nicht zum Schonguthaben. Die günstige Sterbegeldversicherung kann selbst dann nicht angetastet werden, wenn jemand zum Pflegefall wird und ist als Risikovorsorge obendrein nicht zu versteuern.

Es gibt mehrere Modelle für eine günstige Sterbegeldversicherung. Unter anderem kann man das angesparte Vermögen vom Sparbuch holen und als Einmalzahlung für die günstige Sterbegeldversicherung verwenden. Die günstige Sterbegeldversicherung bewahrt dieses zweckgebundene Vermögen, steuerbefreit und sicher vor unerwünschtem Zugriff. Eine weitere Alternative, wenn man die günstige Sterbegeldversicherung nicht abschließen möchte, erscheint die Risikolebensversicherung oder die Unfallversicherung, die auch eine Todesfallleistung einschließt. Die Unfallversicherung ist nur bedingt als Ersatz für die günstige Sterbegeldversicherung anzusehen, denn falls der Tod kein Unfall war, wird keine Leistung fällig. Die meist recht preiswerte Risikolebensversicherung weist einen anderen Nachteil auf, der besonders ältere Versicherungsnehmer betrifft, hier wird nämlich eine Gesundheitsprüfung fällig. Nicht jeder, der ohne weiteres eine günstige Sterbegeldversicherung abschließen kann, würde die Gesundheitsprüfung der Risikolebensversicherung bestehen.

Die günstige Sterbegeldversicherung können Sie in jungen Jahren ebenso wie im hohen Alter abschließen, es gibt Modelle der lebenslangen Zahlung, bei anderen zahlen Sie nur über einige Jahre – Schutz haben Sie immer ein Leben lang – bis zum Tod. So ist es möglich, die günstige Sterbegeldversicherung z.B. für eine bestimmte Anzahl von Jahren zu bezahlen oder die Zahlung auf das Lebensalter festzulegen, beispielsweise von jetzt an bis zum 50. Lebensjahr oder bis zum 65. Lebensjahr oder bis zum 85. Lebensjahr. Bei jungen Menschen biete ich immer eine begrenzte Zahldauer an, damit sich die Versicherung auch für sie rechnet – d.h. ich erstelle Angebote mit einer Bezahldauer von 12 Jahren oder 15 Jahren oder 20 Jahren. Sie sehen, es gibt eine breite Palette an Möglichkeiten. Lassen Sie sich beraten! Gerade in dieser Situation ist der kompetente Rat einer versierten Versicherungsmaklerin Gold wert, denn es geht nicht nur darum, Tarife zu vergleichen, sondern eine für Sie maßgeschneiderte Lösung zu finden. Und diese fachlich fundierte Beratung kostet Sie keinen Cent extra, sondern hilft Ihnen, bares Geld zu sparen und eine Versicherung zu wählen, die Ihrer persönlichen Situation angemessen ist und Ihren Vorstellungen gerecht wird.

Sterbegeldversicherung mit doppelter Leistung bei ‪‎Unfalltod‬

erstellt am: 15.08.2013 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Mit einer doppelten Auszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod erweitert die Monuta Versicherung den Leistungsumfang ihrer Trauerfall-Vorsorge.

Wenn ein Familienmitglied bei einem Unfall plötzlich verstirbt, sind oft junge Familien betroffen. Die Auszahlung der Versicherungssumme in doppelter Höhe fängt in diesem Fall unter anderem die Kosten der Trauerfeier auf: „Die doppelte Auszahlung der Versicherungssumme bei Unfalltod stellt in dieser Situation zumindest eine erste finanzielle Entlastung sicher und gibt den nächsten Angehörigen den notwendigen Freiraum für ihre Trauer“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der Monuta N.V. Niederlassung Deutschland.

Das Leistungspaket der Monuta Trauerfall-Vorsorge umfasst zudem einen lebenslangen, bei Unfalltod sofort beginnenden Versicherungsschutz. Der Versicherungsantrag kann mit und ohne Gesundheitsprüfung gestellt werden. Der Kunde kann die Versicherungssumme ab 1.500 Euro bis 15.000 Euro sowie die Dauer der Beitragszahlung bis zum 65. oder 85. Lebensjahr individuell anpassen.

Monuta bietet auch einen Leitfaden, mit dem der Versicherte den Ablauf seiner Trauerfeier selbst festgelegen kann. Weitere Infos bekommen Sie gerne von mir unter: 02362-6062850 oder Sie schreiben mir hier eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer und ich rufe Sie dann gerne an!

Sterbegeldversicherungen im Vergleich – die Details sind wichtig!

erstellt am: 18.07.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Sterbeversicherungen im Vergleich – die Details sind wichtig!
Die Sterbeversicherung gehört zu einer guten Basisabsicherung einfach dazu. Doch Sterbeversicherung ist nicht gleich Sterbeversicherung, wie mit einem Blick zu erkennen ist, wenn Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden. Auch wenn das Thema unter Garantie nicht zu Ihren Lieblingsthemen gehört, sollten Sie sich mit der Thematik auseinandersetzen und Ihre Angehörigen finanziell entlasten. Denn im Todesfall kommen auf die Hinterbliebenen in der Regel nicht unerhebliche Bestattungskosten zu.
Grundsätzlich finden sich eine Vielzahl von Sterbegeldversicherungen auf dem Markt. Es wird zwischen Sterbegeld mit Gesundheitsprüfung und ohne Gesundheitsprüfung unterschieden, wobei Sie beachten sollten, dass bei Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung eine Wartezeit vertraglich vereinbart wird, die je nach Anbieter bis zu 36 Monate andauern kann. Sterbeversicherungen im Vergleich nicht nur im Hinblick auf den Preis zu prüfen lohnt daher in jedem Fall. Nicht alle Sterbeversicherungen im Vergleich sind gleich komplex. In der Regel werden aber auch interessante Varianten der Sterbeversicherung angeboten. So gibt es auch die Möglichkeit, eine Sterbeversicherung auf Gegenseitigkeit abzuschließen. Eine interessante Variante sind auch Tarife, bei denen die Kinder mit abgesichert werden. Immer häufiger sind auch Tarife gefragt, die Kinder für ihre Eltern abschließen können, ohne die Eltern davon informieren zu müssen. So können auch Angehörige sich selbst vor Bestattungskosten schützen, wenn es zu einem Todesfall kommt.
Interessant ist es, die unterschiedlichen Sterbeversicherungen im Vergleich zu sehen. Eine zusätzliche Form der Sterbeversicherung – die immer beliebter wird – ist die Sterbeversicherung, bei der die Bestattungswünsche direkt aufgenommen werden. Hier kann der komplette Ablauf der eigenen Bestattung festgelegt werden. Diese Form ist natürlich bei Singles sehr beliebt, doch auch immer mehr Menschen entscheiden sich hierfür, um ihre Hinterbliebenen zu entlasten und dies nicht nur finanziell, sondern auch wenn es um die Planung der Bestattung geht. Speziell hier lohnt es, Sterbeversicherungen im Vergleich zu betrachten.
Letztlich haben Sie die Wahl, welche Sterbegeldversicherung Ihren persönlichen Wünschen entspricht. Abschließbar ist eine Sterbegeldversicherung im Grunde immer. Je nach Tarif werden unterschiedliche Zahlungsmodalitäten angeboten und auch hier lohnt es sich, Sterbeversicherungen im Vergleich zu sehen. Egal ob Sie eine einmalige Einlage tätigen möchten, ratierlich einbezahlen möchten oder lebenslang (ja nach Tarif bis zum 65. oder 85. Lebensjahr) oder einen Tarif wünschen, bei dem die Beiträge lediglich 10 oder 15 Jahre eingezahlt werden. Letztlich lässt sich eine Entscheidung nur treffen, wenn Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden. Eine gute Beratung durch einen Makler schließt daher ein, dass Sterbeversicherungen im Vergleich betrachtet werden, sodass Sie wirklich die passende Sterbeversicherung für sich wählen können.

Bei mir bekommen Sie Angebotsvergleiche unterschiedlicher Versicherer und haben trotzdem immer mich als Ansprechpartner! Also nicht zögern und anrufen 0 23 62 – 60 62 850! Ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Ihre Versicherungsmaklerin

Marion Wickermann