Sterbegeldversicherung für Singles

erstellt am: 20.01.2016 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Bestattungsarten, Sterbegeldversicherung |

Gut geplant ist schon gewonnen :-)

Gut geplant ist schon gewonnen :-)

Auch wenn der Tod ein großes Tabu in unserer Gesellschaft ist und man schon gar nicht gern an die eigene Beerdigung erinnert werden möchte, sollte man sich einmal Gedanken über dieses Thema machen. Es ist oft die Rede von dem Schutz der Hinterbliebenen, wenn es um eine Lebensversicherung geht. Bei der Sterbegeldversicherung steht die finanzielle Entlastung der Trauernden im Vordergrund, die nicht zusätzlich noch durch hohe Beerdigungskosten belastet werden sollen. Aber wie ist denn nun der Ablauf einer Beerdigung, wenn jemand allein lebt? Wer sorgt denn dafür, dass auch ein Single eine würdevolle Bestattung erhält? Hier kann man als Alleinstehender selbst Vorsorge treffen und den Ablauf einer Beerdigung bestimmen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ablauf einer Beerdigung schon im Voraus festzulegen. Eine sinnvolle Alternative ist es, die Vorsorge in eine Sterbegeldversicherung einzubinden. Dafür gibt es spezielle Vorsorgeversicherungen, die sich explizit mit dem Ablauf einer Beerdigung beschäftigen. Hier können Sie zwischen unterschiedlichen Tarifen wählen und die Kosten halten sich durch die kundenfreundlichen Zahlungsmodalitäten – zum Beispiel günstige monatliche Beitragszahlungen – in durchaus moderatem Rahmen. Nachstehend gebe ich Ihnen zwei Beispiele einer empfehlenswerten Vorsorge zum Ablauf einer Beerdigung.

Die Montua Versicherung wurde bereits 1923 gegründet und bietet ein umfassendes Leistungspaket in Sachen Sterbegeld und Trauerfall-Vorsorge. Für den Ablauf einer Beerdigung können Sie hier aus drei unterschiedlichen Tarifen wählen. Es gibt das Basispaket, bei dem für den Ablauf einer Beerdigung die Summe von 4.750,00 Euro bereitgestellt wird. Im Komfort Paket beträgt die Vorsorgesumme 7.000,00 Euro, das Paket Premium weist eine Summe von 10.000,00 Euro aus. Das Basispaket umfasst die Abschiednahme im kleinen Kreis, der Komforttarif legt den Ablauf einer Beerdigung in der Art fest, wie sie der klassischen, traditionellen Trauerfeier im Familien- und Freundeskreis entspricht. Wer die Premium-Variante wählt, der hat sich für eine Beisetzung im großen Stil entschieden, einschließlich der professionellen Betreuung der Trauergäste auf dem Friedhof und Zuschüssen zur Grabgestaltung.

Auch die Ideal Versicherung mit Sitz in Berlin beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema der Vorsorge für den Ablauf einer Beerdigung. Auch bei diesen Versicherungsunternehmen, das bereits 1913 gegründet wurde, können Sie aus mehreren Tarifen wählen. Egal, welches Modell Sie wählen, bestimmte Grundleistungen für den Ablauf einer Beerdigung sind immer enthalten, beispielsweise die individuelle Beratung oder das Erledigen nötiger Behördengänge, Übernahme von anfallenden Gebühren bis hin zu einer vorher festgelegten Summe. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in Preis und Umfang der Leistung beim Ablauf einer Beerdigung. Beim Paket “Basis” erhalten Sie für 3.000,00 Euro eine Erd- oder Feuerbestattung im engsten Familienkreis. Das Modell “Standard” kostet 4.500,00 Euro und beinhaltet eine kleine Trauerfeier mit Redner und Organist. Dieses Modell sieht auch Seebestattungen vor. Für 6.000,00 Euro erhalten Sie beim Vorsorgemodell “Tradition” die klassische Trauerfeier, noch ergänzt durch diverse Zusatzleistungen, beispielsweise ist bei der Seebestattung die Begleitung durch Angehörige möglich. Das Modell “Prestige” bietet für eine Vorsorgesumme von 7.500,00 Euro eine große Trauerfeier in ausgesprochen festlichem Rahmen mit umfangreichen Zusatzleistungen. Über die Kosten und die detaillierten Unterschiede der einzelnen Angebote informiere ich Sie gerne.

Unfalltod in der Sterbegeldversicherung – sinnvoll??

erstellt am: 10.11.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

 
Es gibt zig verschiedene Einschlüsse für Versicherungen, doch wie sehen Sie das bei der Verdoppelung der Leistung bei Unfalltod? Meiner Meinung nach ist das mehr als gerechtfertigt, denn der Tod eines lieben Menschen ist für uns immer ein tiefer Einschnitt, doch wenn der Tod durch einen Unfall eintritt, völlig überraschend, ist der Schock oft riesig. Und in dieser Situation ist es dann entspannend, nicht über Geld nachdenken zu müssen und je nachdem welcher Unfall zum Tod geführt hat, kommen auch noch mehr Kosten auf die Hinterbliebenen zu, als wenn der Angehörige in biblisch hohem Alter sanft entschlafen ist.
Schild Achtung Unfall
Ich gebe Ihnen einfach mal ein Beispiel zum Preisunterschied.
Versichert ein 50jähriger Mensch 7.500,00 Euro Sterbegeld, zahlt er dafür monatlich bis zum 85. Lebensjahr zum Beispiel bei der Monuta 20,76 Euro monatlich mit der Gesundheitsbestätigung, dass keine lebensbedrohlichen Erkrankungen bekannt sind. Kann jemand diese Erklärung nicht abgeben, liegt der Beitrag bei 24,19 Euro monatlich.
 
Wenn dieser 50jährige Mensch lebenslangen Schutz wünscht, aber statt bis zum 85. Lebensjahr nur bis zum 65. Lebensjahr den Monatsbeitrag zahlen möchte, läge dieser mit der Gesundheitsbestätigung bei 32,34 Euro monatlich und ohne die Erklärung bei 37,74 Euro.
 
So, jetzt werden Sie gemerkt haben, daß ich gar nicht auf die Verdoppelung bei Unfalltod eingegangen bin :-)
Brauche ich bei den Tarifen der Monuta auch nicht, weil die Verdoppelung bei Unfalltod dort automatisch mit drin ist ;-)
 
Bei anderen Gesellschaften, wie z.B. der IDEAL Versicherung oder der GENERALI liegt der Unterschied meist bei ungefähr 1,00 Euro, ob man die Verdoppelung bei Unfalltod mitversichert haben will oder nicht.
 
Gerne erstelle ich Ihnen passende Angebote nach ihren Wünschen – mit oder ohne Verdoppelung der Todesfallsumme bei Unfalltod, mit Beitragszahlung bis zum 65. Lebensjahr oder bis zum 85. Lebensjahr oder lebenslänglich oder mit abgekürzter Beitragszahlungsdauer von 12 Jahren oder mit einer einmaligen Zahlung oder oder oder …..
 
Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, die Sie zuerst loswerden wollen? Dann schicken Sie mir einfach eine Mail mit ihrer Telefonnummer und ich rufe Sie dann an.
 

 

IDEAL Sterbegeld oder Ideal Sterbegeld kompakt

erstellt am: 19.02.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

kreuzDie Ideal bietet unterschiedliche Produkte zum Thema Sterbegeldversicherungen an. Zuerst gehe ich etwas näher auf das Ideal Sterbegeld und das Ideal Sterbegeld kompakt ein und im nächsten Blog auf das Thema Ideal Bestattungsvorsorge.

Der Bedarf ist da und die nächste Frage lautet: Wie hoch sichere ich mich ab? oder auch: Wie hoch sollte ich mich absichern? Bei der Ermittlung der richtigen Versicherungssumme bin ich gerne behilflich und gebe auch hier schon einige Tipps. Pauschal kann man es natürlich nicht sagen, denn die Kosten sind nicht nur von Bundesland zu Bundesland schon verschieden, sondern auch davon abhängig, ob man in einer Großstadt wohnt oder eher auf dem Lande. Hier bei uns in der Ecke im schönen Dorsten im Kreis Recklinghausen – also quasi Ruhrpott oder wie andere gerne sagen, wir sind in Dorsten  das Tor zum Münsterland  – liegt eine günstige teilanonyme Bestattung ungefähr zwischen 3.500,00 Euro – 5.000,00 Euro. Es kommt eben sehr darauf an, was Sie sich für Ihre Bestattung wünschen. Soll es einfach, schlicht und eine Feuerbestattung sein … ohne großes Kaffeetrinken etc. im Anschluß … dann ist die gesamte Bestattungsfeier natürlich günstiger, als wenn vorher in den Tageszeitungen Anzeigen geschaltet werden, viele Gäste eingeladen werden und hinterher noch ein Beerdigungskaffeetrinken angeboten wird. Und auch die Gebühren sind von Stadt zu Stadt unterschiedlich. Von den Möglichkeiten bei der Gestaltung des Grabes mal ganz abgesehen, denn da sind es natürlich auch die Grabsteine, die einen großen Preisunterschied darstellen können. Es kommt eben auch bei dem letzten Gang, der letzten Feier auf den Geschmack des Verstorbenen an. Sterbegeldversicherungen kann ich Ihnen natürlich in der gewünschten Summe ausrechnen und anbieten und bei Gefallen auch bei der ausgewählten Gesellschaft einreichen.

Mit dem Ideal Sterbegeld und dem Ideal Sterbegeld kompakt haben Sie einen lebenslangen Versicherungsschutz und der Abschluß ist ohne Gesundheitsfragen auch noch im Seniorenalter (bis 80zig) ohne Probleme möglich. Die Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme erfolgt bei Unfalltod sofort und sonst erreichen Sie bei monatlicher Beitragszahlung die volle Versicherungssumme nach 18 Monaten oder schon nach 6 Monaten, falls Sie nicht monatlich zahlen, sondern das Ideal Sterbegeld mit einer Einmalsumme abschließen.

Wenn Sie möchten, können wir die Auszahlung der doppelten Versicherungssumme bei Unfalltod vereinbaren. Interessant zu wissen ist sicher auch, daß auf Wunsch eine Beitragsbefreiung bei den Pflegestufen II und III vereinbart werden kann.

Eine Rückholung aus dem Ausland ist mitversichert.

Möchten Sie mehr Informationen zu dem Ideal Sterbegeld oder dem Ideal Sterbegeld kompakt oder soll ich Ihnen ein Angebot berechnen und zuschicken, dann schreiben Sie mir einfach eine Email und ich melde mich gerne bei Ihnen.

 

Sterbegeld Vorsorge der Ideal Versicherung

erstellt am: 07.08.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Der Tod und das Sterben sind keine Themen, über die man täglich mit seinen Angehörigen spricht. Allerdings sollte man sich schon rechtzeitig Gedanken machen, denn nachdem das Sterbegeld der Krankenkassen weggefallen ist, muss man selbst eine Sterbegeld Vorsorge treffen. Die Beerdigungskosten sind sehr hoch, und ohne eine entsprechende Sterbegeld Vorsorge könnten die Hinterbliebenen zusätzlich zur ohnehin schon belastenden Situation durch den Verlust eines Angehörigen dann plötzlich auch noch vor große finanzielle Probleme gestellt sein. Gerne ist Frau Wickermann Ihnen bei der Ermittlung der üblichen Bestattungskosten an Ihrem Wohnort behilflich. Und wenn man diese Summe ermittelt hat, kann man mit einer sinnvollen Sterbegeld Vorsorge treffen.

Sterbegeld Vorsorge – was ist das?

Man könnte es auch mit Bestattungskosten-Versicherung umschreiben. Denn das ist der eigentliche Sinn und Zweck der Sterbegeld Vorsorge. Es handelt sich im Prinzip um eine Lebensversicherung, die jedoch nicht – wie beispielsweise eine kapitalbildende Lebensversicherung –  im Erlebensfall an den Versicherungsnehmer ausgezahlt wird, sondern immer nur nach dem Tod des Versicherungsnehmers dem Begünstigten. Wer der Begünstigte ist, legt der Versicherungsnehmer selbst zu Lebzeiten im Antrag fest – natürlich kann der Begünstigte im Laufe der Zeit vom Antragsteller geändert werden. Es gibt eine ganze Reihe von Versicherungsgesellschaften, die Sterbegeld Vorsorge in Form einer Sterbegeldversicherung anbieten. Für den Laien ist das Angebot oft verwirrend und nicht wirklich gut durchschaubar. Doch dafür gibt es ja den Versicherungsvergleich im Internet. Unter www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de finden Sie wertvolle Informationen. Außerdem finden Sie dort professionelle Hilfe, denn die kompetente und freundliche  Versicherungsmaklerin, Frau Marion Wickermann, wird Ihnen gern behilflich sein und Sie fachkundig beraten.

Die Sterbegeld Vorsorge bei der Ideal Versicherung

Wenden Sie sich mit Ihrer Sterbegeld Vorsorge an ein Unternehmen, das schon seit ungefähr 100 Jahren mit diesem Thema vertraut ist und bewiesen hat, dass es durchdachte Lösungen anbietet und kundenorientiert arbeitet. Die Entwickler der Ideal Versicherung haben sicher auch für Ihren speziellen Fall eine maßgeschneiderte Lösung, die Sie bei Frau Wickermann anfordern können. Sie können beispielsweise den Betrag als Einmalzahlung leisten oder für eine bestimmte Laufzeit monatliche Beiträge vereinbaren. Die Ideal Versicherung bietet obendrein einen ganz außergewöhnlichen Service. Durch die Zusammenarbeit der Ideal Versicherung mit dem Bestattungsunternehmen Ahorn AG wird hier dem Kunden ein einzigartiges Leistungspaket in der Bestattungsvorsorge angeboten.

Wie funktioniert die Bestattungsvorsorge?

Sie können wählen, entweder die sinnvolle Sterbegeld Vorsorge oder die Bestattungsvorsorge. Der Unterschied ist einfach, daß Sie bei der Sterbegeld Vorsorge die vereinbarte Todesfallsumme direkt an die Angehörigen ausgezahlt wird und bei der Bestattungsvorsorge das Institut Ahorn AG die komplette Beerdigung in die Hand nimmt und zwar genau nach Ihren vorher festgelegten Vorgaben. D.h. die Angehörigen sind entlastet und können sich ganz Ihrer Trauer widmen. Für welche Art der Vorsorge Sie sich entscheiden, bleibt natürlich immer Ihre Sache. Vielleicht ist auch die Planung und Durchführung des Begrägnisses für einige Angehörige der letzte Gruß an den/die liebe Vestorbene. Wichtig ist einfach, daß Sie wissen, daß es die Möglichkeit gibt, schon jetzt alles zu planen – so oder so. Das Bestattungsunternehmen Ahorn AG ist mit mehreren hundert Standorten in Deutschland flächendeckend präsent. Ahorn ist mit den Ritualen der unterschiedlichen Religionen bestens vertraut und kann daher eine einfühlsame, kompetente Bestattung garantieren, die vollständig und bis ins Detail nach Ihren Wünschen ausgeführt wird. Wenn Sie bei der Ideal Versicherung eine Sterbegeld Vorsorge abschließen, können sie noch das Paket “Bestattungsvorsorge” dazu wählen. Dann können müssen Sie sich wirklich nicht mehr mit diesem Thema befassen, denn alles ist bestens geregelt.