Besonderheiten der Monuta Sterbegeldversicherung

erstellt am: 18.02.2016 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Sterbegeldversicherung am besten mit Versicherungsmaklerin Marion Wickermann

Sterbegeldversicherung am besten mit Versicherungsmaklerin Marion Wickermann

Die Sterbegeld Absicherung ist eine Versicherung, die bei jedem Menschen zur Auszahlung kommt. Das ist ja schon mal ein großer Vorteil der Sterbegeld Absicherung gegenüber anderen Risikoabsicherungen, wenn ich den Äußerungen vieler Kunden glauben soll, daß sie grundsätzlich und immer etwas von einer Versicherung haben wollen. Wenn dann noch günstige Beiträge und Zusatzleistungen gegenüber anderen Sterbegeldversicherungen dazukommen, steht ja der Beantragung nichts mehr im Wege.

Die Sterbegeld Absicherung ist für Sie günstiger, je jünger Sie an Jahren sind. Natürlich kommen dann noch andere Faktoren dazu, wie zum Beispiel die Beitragszahlungsdauer. Viele denken beim Abschluß nicht an die Beitragszahlungsdauer, sondern sehen nur den Monatsbeitrag und das kann auf lange Sicht teuer werden. Um das zu vermeiden, rechne ich Ihnen gerne unterschiedliche Varianten der Sterbegeldversicherung aus.

Die Monuta ist ein niederländisches Unternehmen für die Trauerfall-Vorsorge und das schon seit 1923. In den Niederlanden ist die Monuta auch gleichzeitig Bestatter. Hier bei uns ist die Monuta auf Sterbegeldversicherungen spezialisiert und die Produkte können sich sehen lassen. Die Garantieverzinsung der Monuta liegt nach wie vor bei 3 % und auch, wenn Sie selbst nicht mehr von der Auszahlung profitieren, ist das sicher von Vorteil für ihre Vorsorge. Obwohl, indirekt profitieren Sie ja eigentlich schon, denn Sie profitieren ja von den günstigen Beiträgen.

Laut Stiftung Warentest liegen die durchschnittlichen Kosten für eine Bestattung bei rund 6.000,00 Euro. Aber wahrscheinlich wissen Sie schon aus Erfahrung, was eine Bestattung in ihrem Umkreis so kostet. Wenn nicht, helfe ich Ihnen gerne dabei, die Kosten aufzuschreiben und die Summe so gemeinsam zu ermitteln.

Laut § 1601 ff BGB sind Verwandte in grader Linie einander zum Unterhalt verpflichtet. Wieviele 1601er haben Sie denn so? Großeltern, Eltern, Geschwister, Kinder ….. .

Es gibt in Deutschland auch ein Bestattungsgesetz, welches Ländersache ist. Das heißt für Sie, Sie können nachlesen, für wen Sie alles verantwortlich sind. Was wiederum heißt, daß Sie die Beerdigungskosten übernehmen müssen und zwar egal, ob Sie mit diesen Verwandten verkehren und sich gut verstehen oder nicht.

Diese Kosten können Ihnen vielleicht den Jahresurlaub kippen, ihre Reserve für plötzlich auftretende Reparaturen am Haus, das neue Auto, das Ausbildungsgeld für die Kinder oder oder oder … . Da ist es doch besser, rechtzeitig vorzusorgen.

Oft ist es auch so, daß das Geld für die Bestattung irgendwo hinterlegt wurde, doch das ist ja nie zweckgebunden und wird, z.B. bei einer Pflegebedürftigkeit mit verbraucht. Und auch, wenn nur ein Ehepartner pflegebedürftig wird, bleibt für den übrigbleibenden Partner oft nichts mehr übrig. Ist dann kein Vermögen mehr da, sind wieder die Verwandten verpflichtet.

Regional sind die Bestattungskosten sehr sehr unterschiedlich. Die Gebühren werden regional unterschiedlich erhoben. Das ist bei der Bestimmung der richtigen Absicherungssumme sehr wichtig. Haben wir dann die richtige Absicherungshöhe ermittelt, erstelle ich Ihnen gerne ein paar unterschiedliche Varianten zur gewünschten Absicherungshöhe.

Wird die Versicherung dann irgendwann fällig, ist die Auszahlung an die Hinterbliebenen steuerfrei. Sie gehört zum Schonvermögen und das kann auch für Menschen wichtig werden, die diese Summen in der Regel locker irgendwo auf einem Tagesgeldkonto liegen haben.  Denn bei einer Pflegebedürftigkeit wird das Vermögen für die Pflege aufgebraucht. Gut für Sie, wenn dann eine Sterbegeldversicherung existiert und zwar eine richtige Sterbegeldversicherung, die ausbezahlt wird, wenn der Tod eintritt und nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt, zum Beispiel mit 85 Jahren oder so. Denn was passiert bei Auszahlung?? Sie packen das Geld wieder irgendwohin und befinden sich im gleichen Zustand, als wenn Sie nie eine Sterbegeldversicherung gehabt hätten.

Also wenn, dann richtig – oder sehen Sie das anders??

Verstirbt der Monutaversicherte im Ausland, dann kümmert sich die Monuta um die Formalien mit den Behörden und die Rückholung. Die verstorbene Person wird nach Hause geholt und zwar ohne das der vielleicht mitreisende Partner damit etwas zu tun hat. Ein Anruf bei der Monuta genügt. Das ist ein ganz wichtiger Schutz. Denken Sie doch einfach mal an die Reiselust der Deutschen heute. Wir reisen in Länder, ohne immer die Sprache dort zu beherrschen oder uns mit den dortigen Geflogenheiten in Sachen Behörden auszukennen. Da ist es doch eine wesentliche Erleichterung, wenn man damit nichts zu tun hat. Ein Anruf bei der Monuta und es wird alles organisiert.

Wichtig zu wissen ist auch noch, daß bei Unfalltod die versicherte Todesfallsumme direkt von Anfang an ausbezahlt wird, auch wenn der Vertrag noch mitten in der Wartezeit ist.

Interessant für die Angehörigen ist auch noch, daß Kinder auch ihre Eltern ohne deren Wissen versichern können und zwar bis zur Höhe von 8.000,00 Euro. Der Sohn oder Tochter ist dann Versicherungsnehmer und die Mutter oder der Vater  versicherte Person. Das ist sicher für den ein oder anderen auch eine gute Wahl. Man erspart den Eltern vielleicht ein unangenehmes Gespräch und hat trotzdem vorgesorgt. Wenn vielleicht mehrere Geschwister vorhanden sind, könnte man sich den Monatsbeitrag ja auch teilen.

Da die Monuta in Sachen Sterbegeldversicherung ein Spezialist ist, bekommen Sie schon lange auf Wunsch als Kunde juristisch gesprüfte Formulare für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht ausgehändigt. Und eine Vielzahl anderer sinnvoller Unterlagen können Sie auch noch anfordern.

Neu hinzugekommen ist jetzt, daß sich jeder neue Versicherte bei der  Monuta sich jetzt kostenfrei rechtssichere Vorsorgedokumente im Wert von 55 Euro erstellen lassen kann.

So, daß waren wieder viele Infos auf einmal. Ich hoffe, es war etwas interessantes für Sie dabei. Möchten Sie ein Angebot oder haben Sie noch Fragen, dann scheuen Sie sich nicht, mich zu kontaktieren. Am besten und schnellsten klappt es, wenn Sie mir eine Nachricht schicken und ich dann bei Ihnen anrufe.

Vielleicht bis bald und noch einen wunderschönen Tag wünscht Ihnen

Marion Wickermann, Versicherungsmaklerin

Für jeden von Ihnen ein Engel, der Sie beschützt!

Für jeden von Ihnen ein Engel, der Sie beschützt! Ihre Marion Wickermann, Versicherungsmaklerin

Sorgerechtsverfügung – wofür??

erstellt am: 08.02.2016 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament ... |

Von vielen Stellen bekommt man momentan Formulare für eine Patientenverfügung, eine Vorsorgevollmacht oder eben auch für eine Sorgerechtsverfügung.

Ich empfehle Ihnen im Rahmen der Sterbegeldsabsicherung die kostenfreien und juristisch geprüften Formulare der Monuta Versicherung. Über die Hotline der Monuta können Sie sich nach Abschluß einer Sterbegeldversicherung kostenfrei von Anwälten beraten lassen.

Ein Angebot für eine passende Sterbegeldversicherung sowie die gewünschten Vorsorgedokumente bekommen Sie gerne von mir. Ich berate Sie persönlich oder telefonisch oder online oder per Mail …. ganz so, wie Sie es sich wünschen!

Doch jetzt zu der Sorgerechtsverfügung. Meist wird einfach angenommen, daß im Falle des Falles die Taufpaten oder liebe Verwandte das Sorgerecht über die verwaisten Kinder bekommen. Doch das geschieht leider nicht automatisch. Mit einer Sorgerechtsverfügung stellen Sie sicher, daß die Personen das Sorgerecht für ihre Kinder bekommen, die Sie für geeignet halten.

In einer Sorgerechtsverfügung sollte enthalten sein, wer das Sorgerecht im Ernstfall übernehmen soll und wer als nächste Ersatzperson infrage kommt. Auch wer das Vermögen für die Kinder verwaltet, bis diese alt genug sind, es selbst zu übernehmen, sollte geregelt sein. Mit einer Sorgerechtsverfügung können Sie auch bestimmen, ob das Sorgerecht auf eine Person übertragen werden soll oder eventuell auf zwei Personen aufgeteilt werden soll. Und wenn Sie eine Person haben, die ihrer Meinung nach auf keinen Fall das Sorgerecht bekommen soll, sollte das auch in die Sorgerechtsverfügung hinein.

Bevor Sie Personen als Sorgeberechtigte in die Sorgerechtsverfügung eintragen, ist es gut darüber nachdenken, ob die Personen dem auch nachkommen können und sich dazu bereit erklären. Die Personen müssen schließlich die elterlichen Aufgaben und Funktionen bei den Kindern übernehmen bis diese erwachsen sind. Das schließt ein, daß sich ihre Kinder dort wohlfühlen und die Sorgeberechtigten auch die Möglichkeiten haben, ihrer Verantwortung nachzukommen. Wichtig ist auch, ob ihre Kinder als Geschwister zusammenbleiben sollen.

Wenn ich Ihnen mit diesem Blog die ein oder andere Hilfestellung geben konnte, freut mich das. Scheuen Sie sich nicht, mit ihren Fragen auf mich zuzukommen. Das klappt am besten mit einer Nachricht von Ihnen unter Angabe ihrer Telefonnummer und dann melde ich mich in den nächsten Tagen bei Ihnen. Angebote für eine Sterbegeldversicherung fordern Sie bitte auch auf diesem Wege an. Bei der Monuta sind übrigens Kinder mit Namensnennung bis zu ihrem 18. Lebensjahr bei Mutter oder Vater mitversichert und zwar ohne Mehrbeitrag.

Hier können Sie mir eine Nachricht schicken!

Sterbegeldversicherung bezahlen bis 65 ? bis 85 ??

erstellt am: 22.01.2016 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Bei dem Abschluß einer Sterbegeldversicherung denken viele gar nicht über die Laufzeit nach und schauen nur auf den monatlichen Beitrag. Aber es kann sich lohnen, die unterschiedlichen Laufzeiten miteinander zu vergleichen.

Ich habe hier mal ein Beispiel für Sie gerechnet – Mensch, 56 Jahre alt, Versicherungssumme 5.000,00 Euro, Beginn: 1. Februar 2016 – Beitragszahlung bis 85:

Sterbegeldversicherungen mit Beitragszahlung bis zum Alter 85 www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de

Und hier noch einmal gerechnet mit den gleichen Vorgaben aber nur mit einer Beitragszahlung bis zum Alter 65:

Sterbegeldversicherung mit Beitragszahldauer bis zum Alter 65

Sterbegeldversicherung mit Beitragszahldauer bis zum Alter 65 www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de

Gut beraten sind Sie natürlich mit der letzteren Variante! Rendite = top!! Und nicht mit einem Zins vom Sparbuch oder Tagesgeld o.ä. zu schlagen.

Versicherungsschutz haben Sie bei der Monuta in den ersten 2 Jahren in Höhe von 80 % der unverzinsten eingezahlten Beiträge, wenn Sie keine Gesundheitsangaben machen möchten. Danach haben Sie bis zum Lebensende Schutz in voller abgesicherter Höhe, natürlich auch nach dem Beitragszahlungsende mit 65 Jahren!

Bei den Varianten, bei denen Sie Gesundheitsfragen beantworten müssen und den Versicherungsschutz auch bekommen, haben Sie in der Regel sofort ab der ersten Beitragszahlung Versicherungsschutz in voller Höhe und zwar auch lebenslang.

Obwohl ich Ihnen bei den Beispielen jetzt nur einige Gesellschaften dargestellt habe, sehen Sie schon, daß es nicht nur bei den Monatsbeiträgen Unterschiede gibt, sondern auch bei dem Leistungsumfang. Sie können zum Beispiel wählen, ob Sie Rückführungskosten aus dem Ausland mitversichert haben möchten oder nicht. Oder ob die Versicherungssumme bei Unfalltod in doppelter Höhe ausgezahlt wird oder nicht. Und Sie sehen schon auf einen Blick, daß es nicht unbedingt günstiger für Sie wird, wenn Sie auf diese zusätzlichen Leistungen verzichten!

Ich berechne Ihnen gerne ein persönliches Angebot mit ihrem Geburtsdatum und der passenden Absicherungshöhe. Gerne auch von unterschiedlichen Gesellschaften und mit oder ohne Beantwortung von Gesundheitsfragen. Schreiben Sie mir einfach eine Mail mit ihren Kontaktdaten und ich melde mich dann bei Ihnen.

 

Sterbegeldversicherung für Singles

erstellt am: 20.01.2016 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Bestattungsarten, Sterbegeldversicherung |

Gut geplant ist schon gewonnen :-)

Gut geplant ist schon gewonnen :-)

Auch wenn der Tod ein großes Tabu in unserer Gesellschaft ist und man schon gar nicht gern an die eigene Beerdigung erinnert werden möchte, sollte man sich einmal Gedanken über dieses Thema machen. Es ist oft die Rede von dem Schutz der Hinterbliebenen, wenn es um eine Lebensversicherung geht. Bei der Sterbegeldversicherung steht die finanzielle Entlastung der Trauernden im Vordergrund, die nicht zusätzlich noch durch hohe Beerdigungskosten belastet werden sollen. Aber wie ist denn nun der Ablauf einer Beerdigung, wenn jemand allein lebt? Wer sorgt denn dafür, dass auch ein Single eine würdevolle Bestattung erhält? Hier kann man als Alleinstehender selbst Vorsorge treffen und den Ablauf einer Beerdigung bestimmen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Ablauf einer Beerdigung schon im Voraus festzulegen. Eine sinnvolle Alternative ist es, die Vorsorge in eine Sterbegeldversicherung einzubinden. Dafür gibt es spezielle Vorsorgeversicherungen, die sich explizit mit dem Ablauf einer Beerdigung beschäftigen. Hier können Sie zwischen unterschiedlichen Tarifen wählen und die Kosten halten sich durch die kundenfreundlichen Zahlungsmodalitäten – zum Beispiel günstige monatliche Beitragszahlungen – in durchaus moderatem Rahmen. Nachstehend gebe ich Ihnen zwei Beispiele einer empfehlenswerten Vorsorge zum Ablauf einer Beerdigung.

Die Montua Versicherung wurde bereits 1923 gegründet und bietet ein umfassendes Leistungspaket in Sachen Sterbegeld und Trauerfall-Vorsorge. Für den Ablauf einer Beerdigung können Sie hier aus drei unterschiedlichen Tarifen wählen. Es gibt das Basispaket, bei dem für den Ablauf einer Beerdigung die Summe von 4.750,00 Euro bereitgestellt wird. Im Komfort Paket beträgt die Vorsorgesumme 7.000,00 Euro, das Paket Premium weist eine Summe von 10.000,00 Euro aus. Das Basispaket umfasst die Abschiednahme im kleinen Kreis, der Komforttarif legt den Ablauf einer Beerdigung in der Art fest, wie sie der klassischen, traditionellen Trauerfeier im Familien- und Freundeskreis entspricht. Wer die Premium-Variante wählt, der hat sich für eine Beisetzung im großen Stil entschieden, einschließlich der professionellen Betreuung der Trauergäste auf dem Friedhof und Zuschüssen zur Grabgestaltung.

Auch die Ideal Versicherung mit Sitz in Berlin beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema der Vorsorge für den Ablauf einer Beerdigung. Auch bei diesen Versicherungsunternehmen, das bereits 1913 gegründet wurde, können Sie aus mehreren Tarifen wählen. Egal, welches Modell Sie wählen, bestimmte Grundleistungen für den Ablauf einer Beerdigung sind immer enthalten, beispielsweise die individuelle Beratung oder das Erledigen nötiger Behördengänge, Übernahme von anfallenden Gebühren bis hin zu einer vorher festgelegten Summe. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in Preis und Umfang der Leistung beim Ablauf einer Beerdigung. Beim Paket “Basis” erhalten Sie für 3.000,00 Euro eine Erd- oder Feuerbestattung im engsten Familienkreis. Das Modell “Standard” kostet 4.500,00 Euro und beinhaltet eine kleine Trauerfeier mit Redner und Organist. Dieses Modell sieht auch Seebestattungen vor. Für 6.000,00 Euro erhalten Sie beim Vorsorgemodell “Tradition” die klassische Trauerfeier, noch ergänzt durch diverse Zusatzleistungen, beispielsweise ist bei der Seebestattung die Begleitung durch Angehörige möglich. Das Modell “Prestige” bietet für eine Vorsorgesumme von 7.500,00 Euro eine große Trauerfeier in ausgesprochen festlichem Rahmen mit umfangreichen Zusatzleistungen. Über die Kosten und die detaillierten Unterschiede der einzelnen Angebote informiere ich Sie gerne.

Unfalltod in der Sterbegeldversicherung – sinnvoll??

erstellt am: 10.11.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

 
Es gibt zig verschiedene Einschlüsse für Versicherungen, doch wie sehen Sie das bei der Verdoppelung der Leistung bei Unfalltod? Meiner Meinung nach ist das mehr als gerechtfertigt, denn der Tod eines lieben Menschen ist für uns immer ein tiefer Einschnitt, doch wenn der Tod durch einen Unfall eintritt, völlig überraschend, ist der Schock oft riesig. Und in dieser Situation ist es dann entspannend, nicht über Geld nachdenken zu müssen und je nachdem welcher Unfall zum Tod geführt hat, kommen auch noch mehr Kosten auf die Hinterbliebenen zu, als wenn der Angehörige in biblisch hohem Alter sanft entschlafen ist.
Schild Achtung Unfall
Ich gebe Ihnen einfach mal ein Beispiel zum Preisunterschied.
Versichert ein 50jähriger Mensch 7.500,00 Euro Sterbegeld, zahlt er dafür monatlich bis zum 85. Lebensjahr zum Beispiel bei der Monuta 20,76 Euro monatlich mit der Gesundheitsbestätigung, dass keine lebensbedrohlichen Erkrankungen bekannt sind. Kann jemand diese Erklärung nicht abgeben, liegt der Beitrag bei 24,19 Euro monatlich.
 
Wenn dieser 50jährige Mensch lebenslangen Schutz wünscht, aber statt bis zum 85. Lebensjahr nur bis zum 65. Lebensjahr den Monatsbeitrag zahlen möchte, läge dieser mit der Gesundheitsbestätigung bei 32,34 Euro monatlich und ohne die Erklärung bei 37,74 Euro.
 
So, jetzt werden Sie gemerkt haben, daß ich gar nicht auf die Verdoppelung bei Unfalltod eingegangen bin :-)
Brauche ich bei den Tarifen der Monuta auch nicht, weil die Verdoppelung bei Unfalltod dort automatisch mit drin ist ;-)
 
Bei anderen Gesellschaften, wie z.B. der IDEAL Versicherung oder der GENERALI liegt der Unterschied meist bei ungefähr 1,00 Euro, ob man die Verdoppelung bei Unfalltod mitversichert haben will oder nicht.
 
Gerne erstelle ich Ihnen passende Angebote nach ihren Wünschen – mit oder ohne Verdoppelung der Todesfallsumme bei Unfalltod, mit Beitragszahlung bis zum 65. Lebensjahr oder bis zum 85. Lebensjahr oder lebenslänglich oder mit abgekürzter Beitragszahlungsdauer von 12 Jahren oder mit einer einmaligen Zahlung oder oder oder …..
 
Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, die Sie zuerst loswerden wollen? Dann schicken Sie mir einfach eine Mail mit ihrer Telefonnummer und ich rufe Sie dann an.
 

 

Monuta Sterbegeldversicherung, Ideal Sterbegeld – Beratung?

erstellt am: 05.08.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Richtig versichert in allen Lebenslagen mit Versicherungsmaklerin Wickermann

Richtig versichert in allen Lebenslagen mit Versicherungsmaklerin Wickermann

Alles im Leben kostet Geld. Ein Sprichwort sagt: „Umsonst ist nur der Tod, und der kostet das Leben.“ Dieser Spruch ist aber, näher betrachtet, nicht ganz richtig. Denn auch der Tod kostet Geld. Nicht den Verstorbenen, das ist klar – aber die Hinterbliebenen. Eine angemessene Beerdigung ist sehr teuer, selbst bei einer relativ schlichten Ausführung kommen leicht einige tausend Euro zusammen. Wohl dem, der schon zu Lebzeiten mit einer Sterbegeldversicherung vorgesorgt hat und nun seine Lieben von dieser finanziellen Belastung befreit weiß. Es gibt sehr viele Versicherungsgesellschaften, die unterschiedliche Produkte in Sachen Sterbegeldversicherung anbieten. Zu diesen Anbietern gehören auch die Ideal Sterbegeld und die Monuta Sterbegeldversicherung. Beleuchten wir doch die Angebote dieser beiden Versicherungsgesellschaften einmal näher. Die Monuta Sterbegeldversicherung bietet eine breite Palette in Sachen Vorsorge. Bei der Monuta Sterbegeldversicherung erhalten Sie individuelle Angebote für Singles, Paare, Familien und Best Ager. Die wichtigsten Vorteile einer Sterbegeldversicherung werden vom Angebot der Monuta Sterbegeldversicherung abgedeckt: Die organisatorische und finanzielle Entlastung der Hinterbliebenen, das Sicherstellen einer würdevollen Bestattung, lebenslanger Versicherungsschutz, steuerfreie Auszahlung der Sterbegeldversicherung und die Gewissheit, dass die Versicherungssumme „Hartz IV-sicher“ ist – all das umfasst das Angebot der Monuta Sterbegeldversicherung. Darüber hinaus können Sie bei der Monuta Sterbegeldversicherung die Beitragszahlung und die Zahlungsdauer individuell festlegen und erhalten auf diese Weise eine Sterbegeldversicherung, die optimal ihrer persönlichen Lebenssituation angepasst ist. Der Abschluss einer Monuta Sterbegeldversicherung ist auch ohne Gesundheitsprüfung möglich. Die Monuta Sterbegeldversicherung punktet obendrein noch mit weiteren kostenlosen Zusatzleistungen: Bei der Monuta Sterbegeldversicherung sind die Kinder mitversichert, die doppelte Auszahlung der Versicherungssumme Ihrer Sterbegeldversicherung bei Unfalltod ist kostenlos eingeschlossen, und Sie erhalten kostenlose Rechtsauskunft, beispielsweise in Erbrechtsfragen. Die Monuta Sterbegeldversicherung bietet auch Auslandschutz und übernimmt die Überführungskosten bei Tod im Ausland. In Sachen Sterbegeldversicherung bietet auch die Ideal Sterbegeld ein umfassendes Leistungspaket. Beim Angebot der Ideal Sterbegeld können Sie unter drei Tarifen wählen: Es gibt die Ideal Sterbegeld Basis, die Ideal Sterbegeld kompakt oder die Bestattungsvorsorge der Ideal Sterbegeld. Bei der Bestattungsvorsorge der Ideal Sterbegeld treten Sie praktisch in einen Vertrag ein, den die Ideal Sterbegeld mit dem renommierten Bestattungsunternehmen unterhält. Im Rahmen Bestattungsvorsorge der Ideal Sterbegeld wird festgelegt, dass die AHORN AG, die an mehreren hundert Standorten in ganz Deutschland präsent ist, Ihre Wünsche und Vorstellungen von einer würdigen Bestattung detailliert umsetzt. Dieses Angebot der Ideal Sterbegeld ist vor allem für Alleinstehende interessant, aber auch wenn Sie Familie haben, ist es gut zu wissen, dass durch den Vertrag, den Sie mit der Ideal Sterbegeld abgeschlossen haben, nun ganz sicher Ihr letzter Wille in Sachen Beerdigung durchgeführt wird – und das, ohne Ihre Lieben mit der Organisation und den finanziellen Dingen zu belasten. Zum Abschluss noch ein paar grundsätzliche Gedanken zur Sterbegeldversicherung. Nachdem im Jahre 204 die gesetzliche Sterbegeldversicherung komplett weggefallen ist, jedoch die Hinterbliebenen zwingend verpflichtet sind, für eine angemessene Bestattung zu sorgen, stellt die Sterbegeldversicherung eine wirklich sinnvolle und empfehlenswerte Alternative dar. Aber auch bei der Sterbegeldversicherung gibt es bei vielen Anbietern viele unterschiedliche Leistungen und Tarife, ein Versicherungsvergleich lohnt sich. Sprechen Sie mich an, ich berate Sie gerne. Gemeinsam finden wir für Sie die passende Sterbegeldversicherung!

Marion Wickermann Versicherungsmaklerin

Monuta Sterbegeldversicherung

erstellt am: 30.06.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Richtig vorsorgen mit Versicherungsmaklerin Marion Wickermann

Richtig vorsorgen mit Versicherungsmaklerin Marion Wickermann

Wie ist das eigentlich mit den Sterbegeldversicherungen in Deutschland? Muß jeder nur für seine eigene Bestattung aufkommen? Nein. In Deutschland sind Verwandte in gerader Linie einander zum Unterhalt verpflichtet – § 1601 ff BGB. Verwandte in gerader Linie sind Eltern, Kinder und Geschwister. Rechnen Sie einfach in ruhiger Minute mal durch, was da so auf Sie zukommen kann. In der Regel kann man einschätzen oder weiß durch Nachfragen darüber Bescheid, ob eine Vorsorge getroffen worden ist. Oft ist das nicht so oder es sind nur Risikolebensversicherungen vorhanden, die in der Regel zur Abdeckung einer Finanzierung – also quasi zur Abzahlung der Hypothekendarlehen – gedacht sind und oft wirklich so knapp abgeschlossen werden, daß für die Bestattungskosten nichts mehr übrig bleibt und für eine eventuelle Ausbildung der Kinder und einer Versorgung des Partners auch nichts. Manchmal haben vor allem ältere Herrschaften auch einfach einen Geldbetrag irgendwo liegen oder auf dem Sparbuch eingezahlt und gehen davon aus, daß dieser Geldbetrag für die eigene Bestattung gespart wurde und verwendet wird. Doch was ist mit dem Geld, wenn es wirklich irgendwann zur Pflege kommt. Es wird zur Pflege verwandt und wieder ist nichts für die Bestattung vorhanden.

In Deutschland obliegt die Bestattungspflicht und das Recht zur Totenfürsorge grundsätzlich den nächsten Angehörigen. Das ist im Bestattungsgesetz der einzelnen Bundesländer geregelt. Für die Kosten werden die Angehörigen in gerader Linie herangezogen, wenn die verstorbene Person dafür nicht vorgesorgt hat. Übrigens müssen Sie auch bei z.B. Ausschlagung des Erbes für die Bestattungskosten aufkommen.

Mit einer Sterbegeldversicherung ist das anders. Die Trauerfall-Vorsorge gehört zum Schonvermögen und wird auch bei einer eventuellen Pflegebedürftigkeit vor dem Tod daher nicht aufgelöst und zur Pflege verwandt, wie das zum Beispiel mit Sparguthaben oder zurückgelegtem Geld passieren kann/wird.

Ein weiterer Vorteil von der Monuta ist: Die Monuta organisiert auch die Rückholung aus dem Ausland bei Tod und übernimmt nicht nur die Kosten für die Rückholung. Ein Anruf bei der Monuta reicht aus und dann wird alles für Sie organisiert und Sie brauchen sich um nichts zu kümmern. Das ist viel wert. Stellen Sie sich einfach mal vor, ein Angehöriger stirbt wirklich im Ausland während eines Urlaubs. In dieser Situation ist jeder froh, sich nicht um irgendwelche organisatorischen Dinge in fremder Sprache kümmern zu müssen. Die Trauer alleine reicht sicher schon aus.

Wenn Ihnen einige Informationen in meinen Blogs geholfen haben, freue ich mich auf Ihre Angebotsanforderung. Gerne beantworte ich Ihnen alle Fragen zu diesem wichtigen Thema.

Marion Wickermann Versicherungsmaklerin

Monuta Sterbegeldversicherung – ein Interview

erstellt am: 25.06.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer |

Auf die Monuta als Sterbegeldversicherung bin ich hier schon öfter näher eingegangen. Hier habe ich ein Interview mit Herrn Capellmann über die Monuta Versicherung und die Leistungen für Sie:

 

 

Haben Sie noch Fragen oder soll ich Ihnen ein Angebot erstellen, dann schreiben Sie mich einfach an und ich melde mich gerne bei Ihnen.

 

Vielleicht bis bald

Marion Wickermann

Versicherungsmaklerin

Monuta – Spezialist für Sterbegeldversicherungen

erstellt am: 08.04.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Bestattungsarten, Sterbegeldversicherung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Testament ... |

Als Versicherungsmaklerin kann ich mir aus den vielen Versicherungen diejenigen aussuchen, mit denen ich gerne zusammenarbeite. Für die Sparte Sterbegeldversicherung ist ein Lieblingspartner von mir eben die Monuta.

Zufriedenheit entsteht, wenn alles paßt!

Zufriedenheit entsteht, wenn alles paßt!

Die Monuta kommt ursprünglich aus den Niederlanden und bietet dort Trauerfall-Vorsorge seit 1923 an. Seit September 2007 werden die Produkte der Monuta auch hier bei uns in Deutschland angeboten. Von der Monuta gibt es mehrere Angebote im Bereich der Sterbegeldversicherungen und alle kann ich Ihnen bei Bedarf berechnen und zuschicken.

Die Auszahlung bei Tod ist bei der Sterbegeldversicherung als Risikovorsorge übrigens steuerfrei und gehört zum Schonvermögen. Ist sicher auch ein interessanter Aspekt für den Abschluß einer Trauerfall-Vorsorge bei der Monuta.

Wenn die versicherte Person im Ausland verstirbt, kümmert sich die Monuta um die Rückholung aus dem Ausland und die Kosten dafür mindern nicht den versicherten Todesfallschutz.

Der Abschluß ist schon ab 18. möglich und interessant ist sicher auch, daß die eigenen Kinder beitragsfrei mitversichert sind. Allerdings müssen die Kinder namentlich benannt sein.

Gut finde ich persönlich auch die Möglichkeit, z.B. eine Sterbegeldversicherung für die Eltern abschliessen zu können, ohne das diese den Antrag unterschreiben müssen. Das heißt für Sie im Klartext, daß Sie heute schon eine Versicherung für ihre Eltern und Schwiegereltern abschliessen können, um einfach die Kosten, die später einmal auf uns zukommen, überschaubar zu halten. Wenn Sie Fragen dazu haben oder auch erst einmal ein unverbindliches Angebot, helfe ich Ihnen gerne weiter.

Zum Thema Trauerfall-Vorsorge gehört bei der Monuta noch mehr als nur der Abschluß einer Sterbegeldversicherung. Über die umfangreichen Serviceleistungen rund um die Sterbegeldversicherung informiere ich Sie gerne. Unter anderem gehört auch die zur Verfügungstellung von Formularen für eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung dazu.

Denn kein Volljähriger darf für einen anderen Entscheidungen treffen, ohne eine Vollmacht dazu zu haben. Diese Vollmacht wird entweder vom Gericht erstellt oder der Verstorbene hat eine Vorsorgevollmacht und hat dort zum Beispiel seinen Ehepartner oder ein Kind eingesetzt. So bleibt Ihr Selbstbestimmungsrecht erhalten, auch wenn Sie zeitweise vielleicht nicht in der Lage sind, sich zu äußern.

Ein gerichtlich bestellter Vormund ist dazu verpflichtet, das Vermögen mündelsicher anzulegen und würde daher z.B. evtl. vorhandene Fondsguthaben auflösen. Dem Betreuungsverfahren können Sie einfach entgehen, wenn Sie mithilfe der Formulare für Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, die ich Ihnen im Rahmen einer Sterbegeldversicherung gerne aushändige, vorsorgen.

Einen Leitfaden für die Gestaltung der Traueranzeige, die Blumenauswahl für den Sarg, das Versenden der Trauerkarten etc. gibt es auch als Vordruck. Über die Hälfte der Deutschen wünscht sich heute etwas anderes als die traditionelle Bestattung. Das übliche Erdgrab möchten nur noch 30 %. Mithilfe des Leitfadens können Sie alle Ihre Wünsche zum Ablauf der Bestattung einfach festlegen und haben einmal so die Sicherheit, daß alles Ihrem Wunsch gemäß vonstatten geht und andererseits entlasten Sie die Angehörigen, weil diese genau wissen, was die verstorbene Person sich gewünscht hat und daher entfallen unnötige Diskussionen mit den anderen Angehörigen.

Die genannten umfangreichen Serviceleistungen rund um den Abschluß einer Sterbegeldversicherung bei der Monuta sind für Sie kostenfrei.

Dann gibt es noch eine Gesellschaft für Vorsorgedokumente, die GFVV. Diese vermittelt die Erstellung rechtssicherer Vorsorgedokumente mit Änderungsdienst für die durch eine Rechtsanwaltskanzlei erstellten und bei der GFVV hinterlegten Vorsorgedokumente. Dazu gehört auch ein jährlicher Serviceanruf mit einem Datenabgleich und der Aktualisierung von Daten, wenn nötig. Diese Gesellschaft hat 24-Stunden-Bereitschaftsdienst mit kostenloser Service-Hotline. Ein Vorsorgeausweis mit allen wichtigen Daten wird ausgestellt. Die GFVV unterstützt sie auch bei der Registrierung der Vorsorgedokumente im Zentralregeister der Bundesnotarkammer.

Für diese Leistungen der GFVV wird eine Gebühr fällig, die ich gerne für Sie erfrage, wenn Sie möchten.

 

Ist eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?!?

erstellt am: 12.03.2015 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Sterbegeldversicherung |

Door to new worldSterbegeldversicherungen sind sinnvoll, solange man einen gescheiten Tarif wählt und so die oft angeprangerte Überzahlung vermeidet!
Es geht eben darum, bei Tod sofort genügend Geld  zur Verfügung zu haben, um eine würdevolle Bestattung zu begehen. Und das ist auch genau der Grund, warum eine Sterbegeldversicherung für jeden so wichtig ist.

Und natürlich ist auch der Aspekt der einmaligen Zahlung einer Summe in eine Sterbegeldversicherung eine sinnvolle Sache, weil Sie da je nach Alter auch noch Geld freisetzen, welches vorher zweckbestimmt irgendwo rumlag. Im Klartext heißt das, wenn Sie eine einmalige Zahlung in eine Sterbegeldversicherung tätigen, haben Sie oft sofortigen Todesfallschutz und bei den meisten Tarifen auch sofort eine wesentlich höhere Todesfallsumme versichert, als Geld eingezahlt wurde. Hier ein Beispiel, damit klar wird, was ich meine:

Ein Mensch im Alter von 50 Jahren hat für seine Beerdigung 10.000,00 Euro zurückgelegt und das Geld sicher im Bankschließfach verwahrt. Um ab sofort einen Todesfallschutz in Höhe der gewünschten 10.000,00 Euro zu haben, müßte dieser 50 Jahre alte Mensch z.B. bei der Monuta nur 6.465,54 Euro einzahlen und zwar ohne jegliche Gesundheitsprüfung! Es wären dann quasi  3.534,46 Euro frei für andere Vergnügungen, wo mir direkt eine schöne Reise einfällt.

Mit Beantwortung einer Gesundheitsfrage muß dieser 50jährige Mensch sogar nur 5.877,76 Euro einmalig einzahlen, um seinen Todesfallschutz in Höhe von 10.000,00 Euro zu gewährleisten.

Je jünger, desto günstiger, aber auch in höherem Alter sind noch gute Ersparnisse möglich. Ich berechne Ihnen gerne Ihr persönliches Angebot!

Die Rendite ist top und ihr Geld ist auch sicher für den Zweck der Bestattung angelegt und kann so nicht mehr für evtl. Pflege in späteren Jahren aufgebraucht werden.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie mir einfach eine Email mit Ihrer Telefonnummer und ich melde mich dann bei Ihnen!

 

Seite 1 von 2
12