Weltraumbestattungen

erstellt am: 27.08.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Bestattungsarten |

Weltraumbestattung – 3 Arten sind mir bekannt – über den Preis sprechen wir hier aber nicht ;o)

Foto: Weltraumbestattung - 3 Arten sind mir bekannt - über den Preis sprechen wir hier aber nicht ;o)     Earthview Service: Die Urne kann im Rahmen einer Weltraum-Mission mit einem Satellit in eine niedrige Erdumlaufbahn gebracht werden. Dort verbleibt sie bis zu 10 Jahren, bis der Satellit wieder in die Erdatmosphäre eintritt, wobei er - wie ein letzter Gruß - verglüht.     Lunar Service: Bei dieser Variante wird die Urne bis auf den Mond geschossen. Von dort kehrt sie nicht auf die Erde zurück, sondern bleibt auf der Mondoberfläche.     Voyager Service: Die dritte Möglichkeit besteht in einem Abschuss der Urne ins Universum, wo sie eine endlos lange Zeit bleibt. Bei diesem Service kann auch die gesamte Asche ins All befördert werden.

Earthview Service: Die Urne kann im Rahmen einer Weltraum-Mission mit einem Satellit in eine niedrige Erdumlaufbahn gebracht werden. Dort verbleibt sie bis zu 10 Jahren, bis der Satellit wieder in die Erdatmosphäre eintritt, wobei er – wie ein letzter Gruß – verglüht.

Lunar Service:Bei dieser Variante wird die Urne bis auf den Mond geschossen. Von dort kehrt sie nicht auf die Erde zurück, sondern bleibt auf der Mondoberfläche. Voyager Service: Die dritte Möglichkeit besteht in einem Abschuss der Urne ins Universum, wo sie eine endlos lange Zeit bleibt. Bei diesem Service kann auch die gesamte Asche ins All befördert werden.

Die Trauervorsorge im Wandel – was ändert sich im Moment?

erstellt am: 09.08.2012 | von: Marion Wickermann | Kategorie(n): Informationen rund um das Thema Tod und Trauer, Sterbegeldversicherung |

Die Trauervorsorge im Wandel – was ändert sich im Moment?

Das Durchschnittsalter derjenigen, die eine Sterbegeldversicherung abschließen, wird immer jünger und liegt z.B. bei der Monuta Versicherung im Moment bei 47 Jahren. Das zeigt Ihnen schon, daß es viele junge Menschen gibt, die eine Vorsorge abschließen.
In der Maiausgabe vom Spiegel war das Thema sogar eine Titelstory und auch in den örtlichen Stadtanzeigern finden wir immer öfter Berichte über diese Vorsorge bzw. dieses Thema.
Und es ist auch wichtig, daß wir uns damit auseinandersetzen. Als Versicherungsmaklerin finde ich es viel günstiger für Sie, in jüngeren Jahren den Todesfall mit einer begrenzten Beitragszahlungsdauer schon abzusichern, weil Sie sich dann die ganzen teuren Einschlüsse in den anderen Versicherungen – z.B. in der Unfallversicherung sparen können. Auf lange Sicht sparen Sie so richtig viel Geld und haben eine bessere Absicherung. Denn auch wenn Sie z.B. eine Risikolebensversicherung abgeschlossen haben, brauchen Sie bei Ablauf dann auch wieder eine Absicherung und die Monatsbeiträge sind höher desto älter wir sind.
Und auch der Trend, daß es immer mehr Singlehaushalte gibt, wird klar, daß die Planung der eigenen Beerdigung einen immer größeren Wert bei der eigenen Vorsorge ausmacht. Ich stelle Ihnen bei Abschluß einer Sterbegeldvorsorge immer auch die dazugehörigen Formular auf Wunsch zur Verfügung – wie z.B. eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht, aber auch Formulare, um die eigene Beerdigung zu planen. Und es gibt natürlich auch Formen der Vorsorge, bei denen Sie nicht nur den Ablauf der Beerdigung planen und die Angehörigen dann die Durchführung übernehmen. Sie können im Rahmen der Sterbegeldversicherung auch sofort die komplette Beerdigung planen, den Sarg aussuchen, die Blumen, die Musik und den Ort bestimmen – auch dafür gibt es unterschiedliche Angebote auf dem deutschen Markt. Ich berate Sie gerne und kann Ihnen auf Wunsch Angebote unterschiedlicher Anbieter zur Auswahl vorlegen. Durch die Beratung und Information entstehen Ihnen keine zusätzliche Kosten. Die Versicherung kostet Sie dasselbe, als wenn Sie sie bei einem Einzelagenten oder direkt im Internet abschliessen. Warum wollen Sie sich dann die zusätzlichen Informationen und die Möglichkeit, Fragen zu stellen entgehen lassen? Rufen Sie mich einfach an Tel.: 0 23 62 – 60 62 850 oder schreiben mir eine Email an info@sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de

Moderne Bestattungen gibt es auch, z.B. die Baumbestattung, die Diamantenbestattung (aus der Asche werden mit einem bestimmten Verfahren synthetische Diamanten hergestellt), die Aschestreuwiesenbestattung und die Weltraumbestattung (dort wird die Asche max. 14 g in eine MikroUrne gefüllt und z.B. mittels Satellit in die Umlaufbahn gebracht, um dann bei Rückkehr auf die Erde zu verglühen – es gibt noch weitere Arten der Weltraumbestattung/Infos folgen). Die Weltraumbestattung sind auf jeden Fall viel teurer als die anderen Bestattungsarten und sind mit den normalen Sterbegeldabsicherungen in Deutschland nicht abzusichern. Die Sterbegeldversicherungen sind i.d.R. maximiert auf 20.000,00 Euro.

www.sterbegeldversicherungen-preisvergleich.de